Betreuer-Charts 2019

0

Die Jahres-Top-10 der Redaktion

Uns ist bewusst, dass all dieses (Be)schreiben von/über Musik immer eine zutiefst subjektive Angelegenheit ist und bleiben wird – und sie zu bewerten oder gar in Listen aufzureihen erst recht. Nichtsdestotrotz schaffen Listen Übersicht und wissen wir aus den Vorjahren, dass Euch die Jahres-Favoriten der Redaktion sehr wohl besonders interessieren.

So here we go again: Die teilnehmenden Betreuer geben hier die für sie „zehn wichtigsten (Longplay-)Veröffentlichungen des Jahres“ unter den 2019 erschienenen Audio-Medien mit mindestens einigem Prog-Appeal an – ganz nach Gusto durchnummeriert oder ungewichtet.

Einen so eindeutigen “Sieger” – zumindest statistisch – wie beispielsweise 2016 gab es heuer nicht. Dass Tool mit ihrem nicht zuletzt aufgrund des Produktpreises in der Szene durchaus kontrovers diskutierten “Fear Inoculum” punkten würden, schien absehbar – “wenn sie sich schon nach gefühlten 30 Jahren Pause dazu bequemen, ein neues Album auf die Fans los zu lassen” (so unser Rezensent). Künstliche Verknappung kann auch ein scharfes Marketing-Schwert sein. Dass Arch/Matheos und Disillusion so gut davon kommen würden, hätte man anhand der Zahl von Die Hard-Fans unter uns Schreibludern vermuten können. Doch dass mit Soulsplitter absolute Novizen hier gleich eine Doppelnennung erfahren, kann schon als erfreuliche Überraschung gelten.

Apropos Freude – liebe Leser, an dieser Stelle bedanken wir uns abermals gerne für Eure stets geschätzte Aufmerksamkeit und Euer auf unterschiedlichste Art gespendetes Feedback zu unserem Betreuer-Treiben. Bitte passt auf Euch auf – und wir sehen uns!

PS: Vielleicht gibt ja diese Spotify-Playlist mit einigen der gelungensten Songs des Jahres einen tauglichen Soundtrack zur Lektüre der untenstehenden Listen ab.

PPS – Apropos Listen – zu den Charts der Vorjahre geht es bei Interesse hier:
2018
2017
2016
2015

PPPS: Noch eine Liste gefällig? Voilà, hier ist die statistische Betrachtung des Betreuungsjahrgangs 2019


Carsten Agthe

  1. Tool – Fear Inoculum
  2. Magma – Zëss
  3. Swans – Leaving Meaning
  4. Motorpsycho – The Crucible
  5. The Cinematic Orchestra – To Believe
  6. We Lost The Sea – Triumph And Disaster
  7. Cult Of Luna – A Dawn To Fear
  8. Fink – Bloom Innocent
  9. Kokomo – Totem Youth
  10. Portico Quartet – Memory Streams

Monika Baus

  1. Arch/Matheos- Winter Ethereal
  2. District 97 – Screens
  3. Le Grand Sbam – Vaisseau Monde
  4. Steve Hackett – At The Edge Of Light
  5. Karakorum – Fables And Fairytales
  6. SHoB – Solide
  7. Time Shift Accident – Chronosthesia
  8. Tool – Fear Inoculum
  9. Trigon – 30 Jahre Traumzeit
  10. UkanDanZ – Yeketelale

Michael Büttgen

  1. Thom Yorke – ANIMA
  2. Our Survival Depends On Us – Melting The Ice In The Hearts Of Men
  3. Apparat – LP5
  4. Nick Cave & The Bad Seeds – Ghosteen
  5. Tool – Fear Inoculum
  6. New Model Army – From Here
  7. Disillusion – The Liberation
  8. Saor – Forgotten Paths
  9. Arch/Matheos – Winter Ethereal
  10. GOLD – Why Aren’t You Laughing?

Wolfram Ehrhardt

  1. Stern-Combo Meissen – Weißes Gold (2 CD Jubiläums-Edition)
  2. Yogi Lang – A Way Out Of Here
  3. Pink Floyd – The Later Years Box 1987 – 2019
  4. Camel – At Royal Albert Hall/London Mon.17.Sep.18 (BluRay)
  5. Steve Hackett – Genesis Revisited Band & Orchestra: Live (2 CD & BluRay)
  6. Brand X – Live From The Rites of Spring Festival 2018 (BluRay)
  7. The Beatles – Abbey Road (50th Anniversary Super Deluxe Edition)
  8. IZZ – Don’t Panic
  9. RPWL – Live From Outer Space
  10. IQ – Resistance

flohfish

Andrew Ilms

  1. Tool – Fear Inoculum
  2. Soen – Lotus
  3. Biffy Clyro – Balance, Not Symmetry
  4. New Model Army – From Here
  5. Dream Theater – Distance Over Time
  6. Bear’s Den – So That You Might Hear Me
  7. Rammstein – Rammstein

Jürgen Meurer

  1. Cheeto’s Magazine – Amazingous
  2. Giorgio Fico Piazza – Autumn Shades
  3. Stern-Combo Meissen – Weißes Gold (2 CD Jubiläums-Edition)
  4. Mt. Amber – Another Moon
  5. RPWL – Live From Outer Space
  6. Otarion – Extensive
  7. Il Giardino Onirico – Apofenia
  8. Karcius – Live in France
  9. Eveline’s Dust – K.
  10. Ovrfwrd – Blurring The Lines

Klaus Reckert

  1. Arch/Matheos – Winter Ethereal
  2. Tool – Fear Inoculum
  3. Soen – Lotus
  4. Opeth – In Cauda Venenum
  5. Disillusion – The Liberation
  6. Soulsplitter – Salutogenesis
  7. Green Desert Tree – Progressive Worlds
  8. IsildursBane & Peter Hammill – In Amazonia
  9. Karakorum – Fables and Fairytales
  10. Wheel – Moving Backwards

Vgl. diese Longlist inklusive Einzelsongs, Konzerte, Bücher u. Filme

Kristian Selm

image_pdfArtikel als PDF herunterladenimage_printArtikel drucken
Teilen.

Über den Autor

Klaus Reckert

"everything happy, and progressive, and occupied" K. Grahame, The Wind In The Willows

Antworten

Hinweis: Mit dem Absenden deines Kommentars werden Benutzername, E-Mail-Adresse sowie zur Vermeidung von Missbrauch für 7 Tage die dazugehörige IP-Adresse, die deinem Internetanschluss aktuell zugewiesen ist, in unserer Datenbank gespeichert. E-Mail-Adresse und die IP-Adresse werden selbstverständlich nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Du hast die Option, Kommentare für diesen Beitrag per E-Mail zu abonnieren - in diesem Fall erhältst du eine E-Mail, in der du das Abonnement bestätigen kannst. Mehr Informationen finden sich in unserer Datenschutzerklärung.

Betreuer-Charts 2019

von Klaus Reckert Artikel-Lesezeit: ca. 3 min
0