JPL – Retrospections Volume III

0

(47:58, CD, Quadrifonic /Just For Kicks, 2018)
JPL – das steht nach wie vor für Jean-Pierre Louveton. Eine feste Größe in der französischen Prog-Szene, nicht nur durch seine damalige Vorzeigeband Nemo, sondern auch aufgrund seiner Soloaktivitäten nach der Auflösung seiner Band. Unter anderem gehört dazu die „Retrospections“-Reihe, die nun mit Teil 3 ihre Fortsetzung findet.

Wie der Titel schon andeutet, sind dies nicht alles neue Songs, sondern Nummern, die zum Teil in den frühen 90ern entstanden, aber erst jetzt aktuell umgesetzt worden sind. Die ältesten Songs sind von 1991, der erstklassige Opener ‚Un Doigt Sur La Gȃchette‘ hingegen ist eine recht aktuelle Komposition aus dem letzten Jahr.

Die Besetzung ist schnell aufgelistet:
Jean Pierre Louveton – voix / guitares / basse / VST instruments
Jean Baptiste Itier – batterie.
Also 50% von Nemo.
Auf einem Song gastiert zusätzlich Gitarrist Thibault Maurin.

Auch wenn die Songs aus verschiedenen Epochen stammen, muss nun kein unzusammenhängend zusammengezimmertes Gesamtwerk befürchtet werden. Im Gegenteil, dies scheint der bisher ausgewogenste Teil der „Retrospections“-Reihe zu sein. Wer mit der Musik Nemos bzw. Louvetons vertraut ist, hat eine gute Vorstellung von dem, was zu erwarten ist.

Klicke auf den unteren Button, um den Inhalt von YouTube nachzuladen. Hierdurch werden Daten an YouTube übertragen. Mehr Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Akzeptieren und Inhalt laden

PGlmcmFtZSBjbGFzcz0neW91dHViZS1wbGF5ZXInIHR5cGU9J3RleHQvaHRtbCcgd2lkdGg9JzcwMicgaGVpZ2h0PSc0MjUnIHNyYz0naHR0cHM6Ly93d3cueW91dHViZS5jb20vZW1iZWQvMlpWaHRwOUJlZzQ/dmVyc2lvbj0zJiMwMzg7cmVsPTEmIzAzODtmcz0xJiMwMzg7YXV0b2hpZGU9MiYjMDM4O3Nob3dzZWFyY2g9MCYjMDM4O3Nob3dpbmZvPTEmIzAzODtpdl9sb2FkX3BvbGljeT0xJiMwMzg7d21vZGU9dHJhbnNwYXJlbnQnIGFsbG93ZnVsbHNjcmVlbj0ndHJ1ZScgc3R5bGU9J2JvcmRlcjowOyc+PC9pZnJhbWU+

Er trägt die Songs wie gehabt in Muttersprache vor und überzeugt nicht nur in seiner Hauptrolle als Gitarrist. Auch an den Gesangsparts gibt es nichts zu beanstanden, im Gegenteil, er kann mit seiner Gesangsperformance durchaus punkten. Dass er das Gitarrenspiel gut beherrscht, hat er hinlänglich bei Nemo bewiesen, ebenso wie seine kompositorischen Fähigkeiten. Diese stellt er gleich im oben zitierten Opener unter Beweis, einer abwechslungsreichen und flotten Nummer.

Die Gitarre ist zwar weitestgehend tonangebend, aber auch Tasteninstrumente werden geschmackvoll eingebracht. Fans der Musik des Franzosen werden sicherlich nicht enttäuscht von dieser gelungenen Zusammenstellung.
Bewertung: 10/15 Punkten (JM 10, KR 9)

Surftipps zu JPL:
Homepage
Facebook
Bandcamp
iTunes
Deezer
Spotify

Print Friendly, PDF & Email
Teilen.

Über den Autor

Antworten

Cookie-Einstellungen

Bitte wähle eine Option. Weitere Informationen über die Konsequenzen Deiner Wahl findest Du in der Hilfe.

Wähle eine Option, um fortzufahren

Deine Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortzufahren, musst Du eine Cookie-Auswahl treffen. Im Folgenden werden die verschiedenen Optionen erklärt.

  • Alle Cookies akzeptieren:
    Alle Cookies, auch Tracking- und Analysecookies.
  • Nur Cookies von BetreutesProggen.de akzeptieren:
    Nur Cookies von BetreutesProggen.de
  • Keine Cookies zulassen:
    Keine Cookies erlauben außer denen, die aus technischen Gründen notwendig sind.

Hier kannst Du Deine Cookie-Einstellungen jederzeit ändern: . Betreutes Proggen

Zurück

JPL – Retrospections Volume III

von Juergen Meurer Artikel-Lesezeit: ca. 1 min
0