Syrinx Call – The Moon On A Stick

0

(60:19, CD, Afraid of Sunlight Records/Cargo Records, 2018)
Beim Namen Syrinx fällt dem Rezensenten spontan ein Panflötist ein, der zwei Alben zusammen mit Ex-Yes Keyboarder Patrick Moraz aufnahm. Das hat aber nichts mit dem vorliegenden Album zu tun, trotzdem liegt man mit dieser Assoziation gar nicht mal so falsch, denn das dominante Instrument auf diesem Werk ist die Flöte. Allerdings keine Panflöte, sondern die in verschiedenen Variationen eingesetzte Blockflöte.

„The Moon On A Stick“ ist das zweite Album dieser Formation, 2015 debütierte man mit „Wind In The Woods“. Die Beteiligten auf diesem Album sind:

Volker Kuinke – alto, soprano, tenor, bass and great bass recorders / voice
Jens Lueck – keyboards / drums / percussion / moog / piano / programming / lead and backing vocals
Isgaard – lead and backing vocals
Doris Packbiers – lead and backing vocals
Jan Petersen – electric guitar
Katja Flintsch – violin / viola
Annika Stolze – violoncello
Joachim Schlueter – slide guitar solo
Jürgen Osuchowski – 6 & 12 string acoustic and western guitar / caipira
Monika Lewis – voice
Ian Lewis – voice

Neben Protagonist Kuinke spielt speziell Jens Lueck eine sehr wichtige Rolle bei der Kreation des Gesamtsounds von Syrinx Call, zumal er als Einziger an allen Kompositionen beteiligt ist. Auch der Auftritt der Sängerin Isgaard scheint den Machern besondere Erwähnung wert zu sein, denn auf dem Frontcover ist unter dem Bandnamen noch ein „featuring Isgaard“ zu lesen. Sie hat u.a. bereits beim Elektronik-Projekt Rainbow Serpent als Gast mitgewirkt und kann auf diverse Soloalben verweisen. Kuinke hat bereits als Gast für Eloy geflötet und so ist es keine Überraschung, dass mit ‚Traces In My Mind‘ ein Song dabei ist, der den Untertitel ‚An Homage To Eloy‘ trägt. Außerdem arbeitete er auch mit dem leider im letzten Jahr verstorbenen Klaus Hoffmann-Hoock alias Mind Over Matter zusammen, der auch als Mellotron-Fachmann bekannt ist.

Klicke auf den unteren Button, um den Inhalt von YouTube nachzuladen. Hierdurch werden Daten an YouTube übertragen. Mehr Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Akzeptieren und Inhalt laden

PGlmcmFtZSB3aWR0aD0iMjAwIiBoZWlnaHQ9IjExMyIgc3JjPSJodHRwczovL3d3dy55b3V0dWJlLW5vY29va2llLmNvbS9lbWJlZC9QVjJKT29tcG9ERT9mZWF0dXJlPW9lbWJlZCIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIGFsbG93PSJhdXRvcGxheTsgZW5jcnlwdGVkLW1lZGlhIiBhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW4+PC9pZnJhbWU+

Nach den ersten Titeln wird schnell klar, dass es sich hierbei um eine sehr melodische Form des Symphonic Progs handelt. Die Verbindung von sanften Flötentönen und gelegentlich engelsgleichem Gesang hinterlässt bisweilen einen recht süßlichen Beigeschmack, man sollte sicherlich keine schrägen oder metallischen Töne erwarten. Dass sie zwischen diese lieblichen Klänge durchaus auch mal vitalen Prog einstreuen können, belegen sie beispielsweise auf eben erwähnter Eloy-Hommage, auf der Ex-Sylvan Gitarrist Jan Petersen ebenso einen wesentlichen Anteil am erfrischenden Sound hat wie Annika Stolze mit ihrem Cellospiel.

Wer Lust auf hochmelodische, flötenbetonte Musik hat und auch mit den entsprechenden Gesängen klar kommt, hat sicherlich Spaß mit diesem gut produzierten Album, das in fein aufgemachtem Digipak präsentiert wird. Das abschließende 8 ½-minütige ‚The Man In The Spotlight‘ zeigt, dass sie sich auch in Pink Floyd beeinflussten Gefilden stilsicher bewegen können.

Übrigens hat fast die gleiche Besetzung im vergangenen Jahr ein Album unter dem Bandnamen Single Celled Organism eingespielt – mehr Einzelheiten dazu hier .

Syrinx Call bieten schönen Symphonic Prog mit leichtem Folk-Anteil, dominiert von Kuinkes feinem Flötenspiel. Dazu passend sind gerade die Frauenstimmen teils hauchzart, bisweilen erweckt es dabei den oben erwähnten lieblichen Eindruck. Gelegentlich erinnern Syrinx Call beispielsweise etwas an Gandalf & Galadriel („The Shining“). Vereinzelt werden die Akzente aber auch anders gesetzt und es wird sich zeigen, in welche Richtung sich die Band weiterentwickelt.

Ihre Musik hat zwar im Prinzip rein gar nichts mit King Crimson zu tun, aber auf ‘In A Daze’ erinnert die Gesangslinie den Rezensenten doch tatsächlich an einen alten KC-Klassiker, nämlich ‚In The Court Of The Crimson King‘.
Bewertung: 9/15 Punkten (JM 9, KR 9)

Surftipps zu Syrinx Call:
Homepage
Facebook
Isgaard Homepage
Spotify

image_pdfArtikel als PDF herunterladenimage_printArtikel drucken
Teilen.

Über den Autor

Antworten

Hinweis: Mit dem Absenden deines Kommentars werden Benutzername, E-Mail-Adresse sowie zur Vermeidung von Missbrauch für 7 Tage die dazugehörige IP-Adresse, die deinem Internetanschluss aktuell zugewiesen ist, in unserer Datenbank gespeichert. E-Mail-Adresse und die IP-Adresse werden selbstverständlich nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Du hast die Option, Kommentare für diesen Beitrag per E-Mail zu abonnieren - in diesem Fall erhältst du eine E-Mail, in der du das Abonnement bestätigen kannst. Mehr Informationen finden sich in unserer Datenschutzerklärung.

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um unseren Websitenutzern bestmögliche Funktionalität und somit bestmögliche Nutzererfahrung bieten zu können. Weitere Informationen findest du hier. [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Welche Cookies möchtest du zulassen?

Wähle eine Option, um fortzufahren

Deine Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe zu Cookies

Wir verwenden Cookies, um unseren Websitenutzern bestmögliche Funktionalität und somit bestmögliche Nutzererfahrung bieten zu können. Um fortzufahren, musst Du eine Cookie-Auswahl treffen. Im Folgenden werden die verschiedenen Optionen erklärt.

  • Alle Cookies:
    Alle Cookies, auch solche, die durch eventuelle Nutzung aktivierter eingebetteter Inhalte von Drittanbietern gesetzt werden, zum Beispiel YouTube, Facebook, Twitter, Google+, Soundcloud, Bandcamp, Vimeo etc.
  • Nur Cookies von BetreutesProggen.de:
    Nur Cookies von BetreutesProggen.de, hierzu zählen auch Tracking- und Analysecookies für Websitezugriffsstatistiken (selbstverständlich anonymisiert).
  • Keine Cookies:
    Keine Cookies erlauben außer denen, die aus technischen Gründen notwendig sind.

Hier kannst Du Deine Cookie-Einstellungen jederzeit ändern: Impressum. Datenschutzerklärung

Zurück

Syrinx Call – The Moon On A Stick

von Juergen Meurer Artikel-Lesezeit: ca. 2 min
0