Brendan Perry – Songs Of Disenchantment – Music From The Greek Underground

0

Brendan Perry - Songs Of Disenchantment – Music From The Greek Underground (11/2020)(39:39, CD, Vinyl, Digital, Eigenproduktion, 2021)
Da sich die Welttournee von Dead Can Dance verschoben hat, blieb Brendan Perry viel Zeit, um endlich das zu realisieren, was er sich schon lange vorgenommen hatte. Nämlich Re(m)betiko -Lieder in englischer Sprache aufzunehmen. Schon Ende der Siebziger fühlte sich der Musiker zu den griechischen Tavernen seiner Heimatstadt Melbourne hingezogen, vor allem aber zur traditionellen Musik zunächst der vor den Konsequenzen der sog. „kleinasiatischen Katastrophe“ Geflohenen (damals also in der Tat im „Underground“ wirkend!), später aber vieler, fast aller Griechen – dem Rebetiko!

Bei griechischem Wein und so manchem Ouzo scheint ihm dann die Idee gekommen zu sein, Songs dieser Musik, die in den 30er bis 50er Jahren des letzten Jahrhunderts ihre goldene Zeit hatte, ins Englische zu übersetzen und quasi mit einer Neuinterpretation eine schon lange klaffende Marktlücke zu füllen.

Perry schafft es mittels authentischen Instrumentariums wie Bouzouki oder Santouri (Auch Dead Can Dance sind ja seit Jahren bemüht, ihre ethnische Musik so authentisch wie möglich klingen zu lassen) das Flair der griechischen Tavernen, von tanzenden Mädchen sowie Wein trinkenden und rauchenden Männern, ins Hier und Jetzt zu transportieren. Wobei es ihm auch gelingt, die Sehnsucht und Leidenschaft dieser auch „griechischer Blues“ genannten Musik zu vermitteln.
Bewertung: 11/15 Punkten (CA 11, KR 11)

Surftipps zu Brendan Perry:
Homepage
Facebook
Twitter
YouTube
Instagram
Bandcamp
Spotify
Deezer
last.fm
Wikipedia

image_pdfArtikel als PDF herunterladenimage_printArtikel drucken
Teilen.

Über den Autor

-Vermessungsingenieur -Weltenbummler -involviert in: Ornah-Mental, Nostalgia, Vanille & The Woodpeckers, Palin-Drone, Stella Maris, Das Zeichen (RIP), Schl@g, Karmacosmic...

Antworten

Hinweis: Mit dem Absenden deines Kommentars werden Benutzername, E-Mail-Adresse sowie zur Vermeidung von Missbrauch für 7 Tage die dazugehörige IP-Adresse, die deinem Internetanschluss aktuell zugewiesen ist, in unserer Datenbank gespeichert. E-Mail-Adresse und die IP-Adresse werden selbstverständlich nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Du hast die Option, Kommentare für diesen Beitrag per E-Mail zu abonnieren - in diesem Fall erhältst du eine E-Mail, in der du das Abonnement bestätigen kannst. Mehr Informationen finden sich in unserer Datenschutzerklärung.

Brendan Perry – Songs Of Disenchantment – Music From…

von Carsten Agthe Artikel-Lesezeit: ca. 1 min
0