Des Lions Pour Des Lions – Derviche Safari

0

Des Lions Pour Des Lions - Derviche Safari (CD, Maaula Records/Broken Silence, 2018)(40:41, CD, Maaula Records/Broken Silence, 2018)
Das französische Quartett Des Lions Pour Des Lions besteht aus den Musikern: Elisabeth Herault (Saxophon, Flöte, Theremin, Keyboards, Gesang), Alain Boochon (Posaune, Keyboards, Gesang), Cédric MomoJee Maurel (Dhol, Tasha und weitere Percussions, Gesang) und Freddy Boisliveau (Dobro, Slide Gitarre, Keyboards, Gesang).

Das Album enthält elf Titel. Bis auf vier Tracks sind es Eigenkompositionen der Band. Wenn man sich das Tracklisting von “Derviche Safari” anschaut, fällt auf den ersten Blick auf, dass zwei Titel einen deutschen Namen haben. ‘In Kristinus wir Glauben’ und ‘O du eselhafter Martin’ basieren auf den klassischen Werken von Wolfgang Amadeus Mozart. ‘March From Musik For The Funeral Of Queen Mary’ wurde von dem englischen Komponisten Henry Purcell anlässlich des Todes der Königin Maria II. von England geschrieben. Der letzte Titel, den die Band nicht verfasste, ‘Sweet Black Angel’, stammt aus der Feder der als The Glimmer Twins bekannten Rolling Stones Köpfe Mick Jagger und Keith Richards. Stilistisch ist die Band sehr breit aufgestellt und gibt sich offen für Einflüsse aller Art. Sie nennen so unterschiedliche Musiker wie Tom Waits, Nusrat Fateh Ali Kahn oder King Krule als ihre musikalische Vorbilder. Der Opener ‘T’es Ou’ funktioniert noch am ehesten als konventioneller Refrain-Strophe-Refrain Indie Rocksong. Mit zunehmender Spieldauer des Albums verschieben sich die Parameter und der stilistische Variantenreichtum eröffnet neue Hörerlebnisse. Die Spielweise und die Instrumentierung der asiatisch/indischen Percussion ist polyrhythmisch/krautig geprägt. Saxophon und Posaune sind die Instrumente, die den Sound bestimmen. Dies assoziiert man mit Marching Brass-Bands. Eine Slide- oder Dobro-Gitarre sorgt noch für eine Prise Blues. Der Gesang wird nicht nur von Elisabeth Herault übernommen, sondern zum Teil auch durch die übrigen Bandmitglieder. Mal nach vorne, dann wieder eher in den Hintergrund abgemischt. Die Texte des Albums sind zweisprachig (Französisch und Englisch).

Des Lions Pour Des Lions legen mit ihrem Debüt ein Album vor, welches sich jeder Kategorie entzieht. Nach den Angaben der Band nennt sich ihr Stil Post Fanfare. Blues, World-, Brassmusic vermengen sich zu einem Gebräu, das auf den ersten Höreindruck nicht sehr zugänglich ist. Diese Musik möchte für sich erobert werden und braucht einige Durchläufe, bis sie in den Gehörgängen dauerhaft landen kann. Sie eignet sich nicht nur für die Straße, sondern unter anderem auch für Festivals. Für den überraschenden und unkonventionellen Stil der Band kann man das Label nur beglückwünschen, die Band unter Vertrag genommen zu haben.
Experiment gelungen.
Bewertung: 10/15 Punkten (MD 10, KR 10)

Surftipps zu Des Lions Pour Des Lions:
Homepage
Facebook
Bandcamp
Spotify
YouTube (1)
YouTube (2)
iTunes
Soundcloud
Maaula Records
Broken Silence
Picnic Production
Un Deux Un Deux

Des Lions Pour Des Lions, 2018

image_pdfArtikel als PDF herunterladenimage_printArtikel drucken
Teilen.

Über den Autor

crockodiehl

Die einzige Hoffnung auf eine musikalische Zukunft bleibt progressiv.

Antworten

Hinweis: Mit dem Absenden deines Kommentars werden Benutzername, E-Mail-Adresse sowie zur Vermeidung von Missbrauch für 7 Tage die dazugehörige IP-Adresse, die deinem Internetanschluss aktuell zugewiesen ist, in unserer Datenbank gespeichert. E-Mail-Adresse und die IP-Adresse werden selbstverständlich nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Du hast die Option, Kommentare für diesen Beitrag per E-Mail zu abonnieren - in diesem Fall erhältst du eine E-Mail, in der du das Abonnement bestätigen kannst. Mehr Informationen finden sich in unserer Datenschutzerklärung.

Des Lions Pour Des Lions – Derviche Safari

von crockodiehl Artikel-Lesezeit: ca. 2 min
0