Jen Gloeckner – Vine

0

(39:49, CD, Eigenproduktion, 2017)
Jen Gloeckner ist eine amerikanische Musikerin, die mit ihrem neuen Album „Vine“ auf sich aufmerksam macht und dabei zumindest partiell auch Prog-Bereiche streift.

Elf Songs finden sich auf der recht kurz geratenen Platte, allesamt aus Gloeckners Feder und von ihr gesungen. Der gelegentlich etwas seichte Gesang erscheint beim ersten Hördurchgang eher unauffällig, doch im Laufe der Zeit wachsen die Songs. Und es steckt noch viel mehr Jen Gloeckner drin, denn sie tritt hier nicht nur als Komponistin und Sängerin an, sondern erweist sich als talentierte Multiinstrumentalistin. Das Innencover zu lesen, ist mal wieder Quälerei für die Augen – hier der Versuch einer Auflistung der beteiligten Musiker und ihrer Rollen:

Jen Gloeckner – vocals / vocal loops / keyboards / bass& drum programming / loops / electric guitars / acoustic guitars / dulcimer / lap steel guitar

Unterstützt wird sie von:
John Gloeckner – guitar
Helena Espvall – cello
Shawn Healey – electric guitar / ebow
John Ashton – electric guitar
Fred Lonberg-Holm – cello
Jon Waler – flute
Rick Eagle – brushes / additional drums
Henri Padovani – additional vocals
Angela Gail Mattson – additional vocals

Klicke auf den unteren Button, um den Inhalt von YouTube nachzuladen. Hierdurch werden Daten an YouTube übertragen. Mehr Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Akzeptieren und Inhalt laden

PGlmcmFtZSB3aWR0aD0iMjAwIiBoZWlnaHQ9IjExMyIgc3JjPSJodHRwczovL3d3dy55b3V0dWJlLW5vY29va2llLmNvbS9lbWJlZC9mTENIMUZCc051ST9mZWF0dXJlPW9lbWJlZCIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIGFsbG93PSJhdXRvcGxheTsgZW5jcnlwdGVkLW1lZGlhIiBhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW4+PC9pZnJhbWU+

Mit der Zeit stellt sich heraus, dass manche Songs das Potenzial haben, sich fest in den Gehörgängen zu verankern. Das liegt nicht nur an teils eingängigen Gesangsmelodien, sondern auch an den feinen Arrangements. Jen Gloeckner vermengt dabei recht geschickt diverse Stilrichtungen. Dabei tauchen auch mal durchaus proggige Elemente auf, wie in ‚Breathe‘ oder ‚Prayers‘, meist ist sie aber mit einer Art Mix aus Ambient-Sounds und Artpop unterwegs.

Gerade die ambienten Arrangements sind ausgezeichnet umgesetzt – da wird sogar ein Song, der vom Gesang her eher Spätsechziger-Flair hat, zu einer modernen Nummer. Nicht auf dem Album enthalten, aber auch interessant, was sie hier covert:

Klicke auf den unteren Button, um den Inhalt von YouTube nachzuladen. Hierdurch werden Daten an YouTube übertragen. Mehr Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Akzeptieren und Inhalt laden

PGlmcmFtZSB3aWR0aD0iMjAwIiBoZWlnaHQ9IjExMyIgc3JjPSJodHRwczovL3d3dy55b3V0dWJlLW5vY29va2llLmNvbS9lbWJlZC9jeWR2T2FIb3d2VT9mZWF0dXJlPW9lbWJlZCIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIGFsbG93PSJhdXRvcGxheTsgZW5jcnlwdGVkLW1lZGlhIiBhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW4+PC9pZnJhbWU+

Es sollte nicht unerwähnt bleiben, dass einige Passagen ausgesprochen seicht daherkommen. Da ist es kein Zufall, sondern tatsächlich zutreffend, wenn im Begleittext als Referenz der Name Enya fällt. Beispiel dazu: ‚Ginger Ale‘. Auch die Etikettierung „Ethereal ambient dream pop“ trifft es. Es steckt sehr viel Liebe zum Detail in den Arrangements, was auch eingängigen Songs noch ein gewisses Etwas verpasst.
Bewertung: 10/15 Punkten

Surftipps zu Jen Gloeckner:
Homepage
Facebook
Twitter
Soundcloud
Bandcamp
iTunes
YouTube
Instagram

image_pdfArtikel als PDF herunterladenimage_printArtikel drucken
Teilen.

Über den Autor

Antworten

Hinweis: Mit dem Absenden deines Kommentars werden Benutzername, E-Mail-Adresse sowie zur Vermeidung von Missbrauch für 7 Tage die dazugehörige IP-Adresse, die deinem Internetanschluss aktuell zugewiesen ist, in unserer Datenbank gespeichert. E-Mail-Adresse und die IP-Adresse werden selbstverständlich nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Du hast die Option, Kommentare für diesen Beitrag per E-Mail zu abonnieren - in diesem Fall erhältst du eine E-Mail, in der du das Abonnement bestätigen kannst. Mehr Informationen finden sich in unserer Datenschutzerklärung.

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um unseren Websitenutzern bestmögliche Funktionalität und somit bestmögliche Nutzererfahrung bieten zu können. Weitere Informationen findest du hier. [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Welche Cookies möchtest du zulassen?

Wähle eine Option, um fortzufahren

Deine Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe zu Cookies

Wir verwenden Cookies, um unseren Websitenutzern bestmögliche Funktionalität und somit bestmögliche Nutzererfahrung bieten zu können. Um fortzufahren, musst Du eine Cookie-Auswahl treffen. Im Folgenden werden die verschiedenen Optionen erklärt.

  • Alle Cookies:
    Alle Cookies, auch solche, die durch eventuelle Nutzung aktivierter eingebetteter Inhalte von Drittanbietern gesetzt werden, zum Beispiel YouTube, Facebook, Twitter, Google+, Soundcloud, Bandcamp, Vimeo etc.
  • Nur Cookies von BetreutesProggen.de:
    Nur Cookies von BetreutesProggen.de, hierzu zählen auch Tracking- und Analysecookies für Websitezugriffsstatistiken (selbstverständlich anonymisiert).
  • Keine Cookies:
    Keine Cookies erlauben außer denen, die aus technischen Gründen notwendig sind.

Hier kannst Du Deine Cookie-Einstellungen jederzeit ändern: Impressum. Datenschutzerklärung

Zurück

Jen Gloeckner – Vine

von Juergen Meurer Artikel-Lesezeit: ca. 2 min
0