Jean-Michel Jarre – Oxygene 3

1

jarre_oxygene3(40:15, CD, Sony Music, 2016)
Jean-Michel Jarre muss man nicht groß vorstellen, seine wegweisenden Klassiker sprechen für sich und gehören in jede Sammlung elektronischer Musik. Und es ist auch nicht gerade so, dass er in Rente gegangen ist. Im Gegenteil, Jarre zeigt sich momentan aktiv wie schon lange nicht mehr. So zum Beispiel mit den beiden Ausgaben seiner in kurzem zeitlichen Abstand erschienenen „Electronica“-Reihe und seiner aktuellen Tour. Jetzt erscheint wieder ein Album aus dem Hause Jarre. Man könnte sagen „alle 20 Jahre wieder“, denn 1976 kam sein Klassiker „Oxygene“ heraus, 1996 folgte „Oxygene 7-13″, nun liegt „Oxygene 3“ vor.

Während Arbeit an den „Electronica“-Alben hatte Jarre ein im typischen „Oxygene“-Stil angelegtes Stück komponiert. Es brachte ihn zum Nachzudenken, wie „Oxygene“ wohl klingen würde, wenn er es heutzutage produzieren würde. Dies führte dazu, dass er ein komplettes Album neues Album aufnahm und damit seine „Oxygene“-Trilogie fertigstellte. Gemäß seiner selbst gesetzten Deadline sollte es noch dieses Jahr erscheinen.

Im typischen Stil des Vinyl-Zeitalters ist die Spielzeit ausgelegt, denn die sieben Songs, im Anschluss an den Vorgänger einfach als „Oxygene 14“ bis „Oxygene 20“ durchnummeriert, bringen es auf gerade mal 40 Minuten – unterhaltsame Minuten, wie sich herausstellt.

Wer aufgrund des Live-Spektakels und der sehr lebhaften „Electronica“-Alben auch hier Spektakuläres erwartet, mag beim ersten Hören etwas überrascht sein. Spektakel ist nämlich nicht, stattdessen geht es streckenweise ausgesprochen ruhig und bedächtig zu. Nach den ersten Durchläufen ist kein Ohrwurm auszumachen, aber viele Elemente verweisen auf den typischen „Oxygene“-Sound. Mehr als einmal sorgen sehr warme Klänge für angenehme Atmosphäre, man fühlt sich in alte Zeiten zurückversetzt.

Fans der Originalaufnahme sind sicherlich neugierig und sollten nicht enttäuscht werden. Das Album ist als CD, auf Vinyl sowie als Teil des in beiden Formaten verfügbaren Boxsets „Oxygene Trilogy“ erhältlich.
Bewertung: 10/15 Punkten (JM 10, KR 8)

Jean-Michelle Jarre (Foto: Louis Hallonet)

Surftipps zu Jean-Michel Jarre:
Homepage
Facebook
Twitter
Soundcloud
Vevo
Instagram
YouTube

 

 

 

Print Friendly, PDF & Email
Teilen.

Über den Autor

1 Kommentar

  1. Pingback: Bunte Misschung bei den Bonner Linktipps vom Samstag - Bundesstadt.com

Antworten

Jean-Michel Jarre – Oxygene 3

von Juergen Meurer Artikel-Lesezeit: ca. 1 min
1