Bill Bruford – Making A Song and Dance – A Complete Career Collection

0

Bill Bruford - Making A Song and Dance: A Complete-Career Collection (BMG/UMG, 29.04.2022) COVER(70:50, 66:37, 64:26, 65:14, 67:31, 70:42; digital, 6 CD-Box, BMG/Universal, 2022)
Das Schlagzeug-As Bill Bruford ist ein Musician’s Musician. Bei unserem alten Freund Otto-Normal-Radiohörer löst seine Nennung maximal ein irritiertes Kopfschütteln aus: “Bill wer?” Die Crème de la Crème der Muckerschaft jedoch schnalzt bei dem gleichen Namen verzückt und kennerhaft mit der Zunge. Erinnert sich an seinen so virtuosen und doch kraftvollen polyrhythmischen und polymetrischen Drum-Stil. Und rief ihn stets zu Hilfe, wenn es bei Progressive Rock- oder Jazz-Projekten eines wahren Meisters bedurfte.

In der Liste der 100 besten Schlagzeuger aller Zeiten des Rolling Stone von 2016 erscheint Bruford auf Rang 16.. Seine noch stets lebendige Karriere beschreibt wie hier dargestellt ganz vereinfacht ausgedrückt einen vollkommenen Kreis von jazzigen Anfängen über Professionalisierung und Durchbruch bei Progressive-Rock-Titanen bis hin zu Brufords Rückkehr in den Jazz-Heimathafen. Er war zeitweilig Mitglied von Yes (1968-1972), danach von King Crimson (1972-1974) sowie von UK (1977-1980). Und er war Live-Drummer für u.a. Genesis (“Trick of the Tail”-Tour 1976) oder Pavlov’s Dog (1976).


Mit dem ehemaligen Yes-Keyboarder Patrick Moraz gründete er das Projekt Moraz-Bruford (1983-1985). Als Bandleader stand er der seit 1986 aktiven Jazz-Formation (Bill Bruford’s) Earthworks vor. Und und und. Eine Werkschau mit dem selbstformulierten Anspruch ” A Complete-Career Collection” wird also zwangsläufig sehr abwechslungsreich geraten. Das ist “Making A Song and Dance” in hohem Maße. SO abwechslungsreich, dass ein Nebenher-Hören hier einfach nicht funktionieren will. Es geht dabei ja immerhin um 70 Stücke von 21 denkbar unterschiedlichen Künstlern oder Formationen aus einem Zeitraum von über 40 Jahren.

The six discs tell a loosely chronological story of may traipsing, stick bag under arm, from one group or gentre to another, in search of difference.

Sein erstes Drum-Kit hatte der junge Jazzhörer übrigens mit zwölf Jahren bekommen. CD1 der Box nimmt den Faden mit ‘I’ve Seen All Good People’ auf und fordert nach UKs ‘Nevermore’ zum Wechseln auf CD2 auf. Wo es mit King Crimson (‘Frame By Frame’ bis ‘Big Funk’ weitergeht. Man sieht schon: CD1-2 bringt den Prog-Hörer zum Strahlen, bringt ihm allerdings vermutlich auch weniger Neues, wenn seine Sammlung gut sortiert sein sollte. Dem Autor komplett unbekannt war z. B. der letzte Track ‘PianoCircus feat. Bill Bruford & Colin Riley’. Der gleichzeitig den Übergang bzw. die Rückkehr zum Jazz und zu improvisierten Strukturen bei dieser Anthologie bildet.

CD3-4 trägt denn auch den Subtitel “The Composing Leader” und berücksichtig zunächst das “Feels Good To Me”-Album von 1978 sowie das besonders aparte “One Of A Kind” vom Jahr darauf, um dann tief in die Earthworks einzusteigen. Und die Beschäftigung mit diesen Erdarbeiten lohnt sich wirklich.

Auf CD5 begegnen wir unserem Protagonisten als “Special Guest”, was mit Bravour und Charme bei so unterschiedlichen Gastgebern wie z. B. Roy Harper, Al Di Meola, Steve Howe, Chris Squire (“Fish Out Of Water”) und Kazumi Watanabe stattfindet. Der Track der Buddy Rich Band wirft einen der allergrößten Namen in den Ring der Frage nach möglichen Einflüssen für Bruford.

CD6 beschließt den faszinierenden, aber auch fordernden Reigen mit der ganz hohen Schule, also als “The Improviser”. In dieser Rolle erleben wir ihn u.a. bei King Crimson, David Torn, aber auch Moraz/Bruford.

Die CDs sind in drei Gatefold-Hüllen verpackt. Die Aufnahmen klingen durchgehend einfach gut. Speziell die Stereo-Effekte auf ‘I’ve Seen All Good People’ waren unsereinem bislang noch nie so Ping-Pong-mäßig aufgefallen.
Ein 52-seitiges Hardcover-Buch, das lesenswerte Kommentare vom Meister selbst enthält und mit Fotos, aber auch mit einem Notenbeispiel üppig illustriert ist, und schließlich ein Poster in A3 (Für den Probenkeller? Übers die Schießbude hängen?) runden diese wertig, ja liebevoll gemachte Box ab. Perfekter Einstieg in die faszinierende Welt des Bill Bruford.
Bewertung: 12/15 Punkten

„Making A Song and Dance: A Complete-Career Collection“
Titellisten:
THE COLLABORATOR
Disc One
1. Yes – I’ve Seen all Good People
2. Yes – Heart of the Sunrise
3. Yes – And You & I
4. King Crimson – The Great Deceiver
5. King Crimson – Fracture
6. King Crimson – One More Red Nightmare
7. King Crimson – Starless
8. U.K. – Nevermore
Disc Two
1. King Crimson – Frame by Frame
2. King Crimson – Neal and Jack and Me
3. King Crimson – Heartbeat
4. King Crimson – Waiting Man
5. Anderson, Bruford, Wakeman, Howe – Brother of Mine (Radio Edit)
6. King Crimson – Sex Sleep Eat Drink Dream
7. King Crimson – Larks’ Tongues in Aspic: Pt 2
8. King Crimson – Three of a Perfect Pair
9. King Crimson – Man with an Open Heart
10. King Crimson – Elephant Talk
11. King Crimson – Indiscipline
12. King Crimson – Big Funk
13. PianoCircus feat. Bill Bruford & Colin Riley – The Still Small Voice

THE COMPOSING LEADER
Disc THREE
1. Bruford – Seems Like a Lifetime Ago: Pt 1
2. Bruford – Seems Like a Lifetime Ago: Pt 2
3. Bruford – One of a Kind: Pt 1
4. Bruford – One of a Kind: Pt 2
5. Bruford – Palewell Park
6. Bruford – Joe Frazier
7. Bill Bruford’s Earthworks – It Needn’t End in Tears
8. Bill Bruford’s Earthworks – My Heart Declares a Holiday
9. Bill Bruford’s Earthworks – Downtown
10. Bill Bruford’s Earthworks – Pilgrims’ Way
11. Bill Bruford’s Earthworks – Temple of the Winds
12. Bill Bruford’s Earthworks – Candles Still Flicker in Romania’s Dark
13. Bill Bruford’s Earthworks – Nerve
14. Bruford, Towner, Gomez – Thistledown
Disc FOUR
1. Bill Bruford’s Earthworks – Beelzebub
2. Bruford-Levin – Original Sin
3. Bill Bruford’s Earthworks – Revel Without a Pause
4. Bill Bruford’s Earthworks – Triplicity
5. Bill Bruford’s Earthworks – The Sound of Surprise
6. Earthworks Underground Orchestra – Speaking in Wooden Tongues
7. Bill Bruford’s Earthworks – Modern Folk
8. Bill Bruford’s Earthworks – White Knuckle Wedding
9. Earthworks Underground Orchestra – Footloose and Fancy Free
10. Earthworks Underground Orchestra – Thud

THE SPECIAL GUEST
Disc FIVE
1. Roy Harper – Grown Ups are Just Silly Children
2. Roy Harper – Hallucinating Light
3. Chris Squire – Lucky Seven (Single Edit)
4. Chris Squire – Silently Falling
5. Al Di Meola – Calliope
6. David Torn – Voodoo Chile
7. Kazumi Watanabe – Andre
8. Kazumi Watanabe – Small Wonder
9. Steve Howe – The Inner Battle
10. Buddy Rich Big Band – Lingo
11. Pete Lockett’s Network of Sparks feat. Bill Bruford – Prism
12. PianoCircus feat. Bill Bruford & Colin Riley – Achilles Feel

THE IMPROVISER
Disc SIX
1. Moraz-Bruford – Galatea
2. Moraz-Bruford – Symmetry
3. PianoCircus feat. Bill Bruford & Colin Riley – Stalling Between Two Fools
4. King Crimson – No Warning
5. Moraz-Bruford – Flags
6. Moraz-Bruford -Split Seconds
7. David Torn – Previous Man
8. David Torn – Three Minutes of Pure Entertainment
9. Bruford-Borstlap – 16 Kingdoms of the 5 Barbarians
10. Bruford-Borstlap – Stand on Zanzibar
11. Earthworks – With Friends Like These…
12. Bruford-Borstlap – Low Tide, Camber Sands
13. Bruford-Borstlap – Kinship

Surftipps zu Bill Bruford:
Homepage
Facebook
Twitter (Hashtag)
Bandcamp (Tag)
YouTube
Spotify
Deezer
Apple Music
last.fm
ProgArchives
Wikipedia
Rezension V.A. “Drum Nation, Volume One” (2004)

Abbildung: Bill Bruford / BMG / Promo Team

image_pdfArtikel als PDF herunterladenimage_printArtikel drucken
Teilen.

Über den Autor

"everything happy, and progressive, and occupied" K. Grahame, The Wind In The Willows

Antworten

Hinweis: Mit dem Absenden deines Kommentars werden Benutzername, E-Mail-Adresse sowie zur Vermeidung von Missbrauch für 7 Tage die dazugehörige IP-Adresse, die deinem Internetanschluss aktuell zugewiesen ist, in unserer Datenbank gespeichert. E-Mail-Adresse und die IP-Adresse werden selbstverständlich nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Du hast die Option, Kommentare für diesen Beitrag per E-Mail zu abonnieren - in diesem Fall erhältst du eine E-Mail, in der du das Abonnement bestätigen kannst. Mehr Informationen finden sich in unserer Datenschutzerklärung.

Bill Bruford – Making A Song and Dance – A Compl…

von Klaus Reckert Artikel-Lesezeit: ca. 5 min
0