Sequentia Legenda – Blue Dream

1

sequentia-legenda_blue-dream(70:14, CD, Eigenproduktion, 2014)
Ende 2014 erschien das erste Soloalbum des französischen Elektronikmusikers Laurent Schieber, der seine Musik unter dem Namen Sequentia Legenda präsentiert. In den 80ern mit Elektronikmusik der klassischen Berliner Schule groß geworden, zeichnet sich bei ihm Altmeister Klaus Schulze schnell als Hauptinspirationsquelle ab.

Als Untertitel zum Projektnamen Sequentia Legenda ist auf der Coverrückseite als Schlagwort „a vision of sequencing“ angegeben. Das trifft den Kern, denn Schiebers Musik baut stark auf ausgedehnte Sequenzerläufe auf. Den Kompositionen wird viel Zeit gegeben sich zu entwickeln, Themen werden oft wiederholt und in Nuancen immer wieder leicht verändert. So verwundert es nicht, dass die gerade mal drei Kompositionen auf diesem Album entsprechende Laufzeiten aufweisen. Der in zehn Sektionen aufgeteilte Opener ‚Fly Over Me‘ bringt es auf über 33 Minuten, gefolgt von ‚The Approach‘ (21:44) und dem abschließenden ‚Vibrations‘ (genau eine Viertelstunde lang).

Für das Mastering war Olivier Briand verantwortlich, der unter anderem auch schon mit Bertrand Loreau zusammengearbeitet hat. Eine eher ungewöhnlich Maßnahme: Auf der Cover-Frontseite ist ein Kommentar eines in der Elektronik-Szene recht bekannten Rezensenten abgedruckt, der besagt: „Three monuments of electronic music with variations on the same theme“. So ist es.

Der zirkulierende, repetitive Charakter macht das Album zu einem angenehmen Hörerlebnis, zumal der Franzose oft mit recht warmen Sounds arbeitet. Der Einfluss von Schulze ist allgegenwärtig. Die Kompositionen sind derart gestaltet, dass der Hörer beinahe zwangsläufig das Gefühl bekommt, einer verschollenen Aufnahme Schulzes etwa aus „Mirage“-Zeiten zu lauschen. Wer das mag, wird mit diesem schönen Album garantiert Freude haben.
Bewertung: 10/15 Punkten

sequentia-legenda_artist

Laurent Schieber (Foto: Künstler)

Surftipps zu Sequentia Legenda:
Homepage
Facebook
Bandcamp
Pinterest
YouTube
Google+

 

 

 

 

 

Print Friendly, PDF & Email
Teilen.

Über den Autor

1 Kommentar

  1. Pingback: Sequentia Legenda – Extended

Antworten

Sequentia Legenda – Blue Dream

von Juergen Meurer Artikel-Lesezeit: ca. 1 min
1