Anneke van Giersbergen with Residentie Orkest The Hague – Symphonized

0

(58:36, CD, InsideOut Music/Sony Music, 2018)
Bereits Mitte der 90er trat Anneke van Giersbergen mit orchestraler Unterstützung des Metropole Orkest auf (damals noch als Sängerin von The Gathering), einige Jahre später folgten weitere Auftritte mit dem gleichen Orchester, z.B. beim Noorderslag Festival 2010 oder zusammen mit Within Temptation.

Im Mai dieses Jahres kam es nun zu einer weiteren Zusammenarbeit mit klassischer Unterstützung, nämlich zwei Solokonzerte von Anneke van Giersbergen in Tilburg (013) und Den Haag (Paard), mit dem ebenfalls über einen hervorragenden Ruf verfügenden und seit 1904 bestehenden Residentie Orkest The Hague.

Dabei wurde in erster Linie die Karriere der niederländischen Sängerin im aktuellen Jahrtausend von ihren Soloaktivitäten, einigen Rückblicken auf The Gathering, sowie diverse Projekte (Lorrainville, The Gentle Storm) bis hin zu ihrer aktuellen Band VUUR in Orchesterarrangements abgedeckt. Während auf den Konzerten das Orchester als Ergänzung noch einige klassische Lieder spielte (u.a. von Claude Debussy, Gabriel Fauré), sind auf der CD ausschließlich die 11 Songs mit Anneke van Giersbergen enthalten.

Die Neuarrangements funktionieren bestens als organische Verbindung aus Orchester und Stimme. Auch ohne elektrische Instrumente, nur mit der Kraft des Orchesters entstehen vielschichtige Höreindrücke und bekommen die Lieder ganz eigene, teils klassische, teils filmmusikalische Färbungen verpasst. Doch neben offensichtlichem Bombast bei dem im Original eher rockigen Material wie z.B. VUURs ‘Your Glorious Light Will Shine – Helsinki’, gehören ebenfalls ganz intime Momente zum breiten musikalischen Spektrum, wie das sehr zerbrechliche, eher simple, dennoch wunderschöne ‘Two Souls’. Weiterhin verfügt das vom Soundtrack ‘Apenstreken’ stammende und in Landessprache gesungene ‘Zo Lief’ über melancholische, subtile Tiefe.

Ebenfalls eine ganz neue Facette präsentiert Anneke van Giersbergen mit ihrer Interpretation der klassischen, von Henry Purcell geschriebenen Arie ‘When I Am Laid In Earth’. Neben den traurigen, nachdenklichen Untertönen funktionieren dafür als Gegenpol das epische, ausschweifende ‘Travel’ von The Gathering, wie genauso das orientalisch angehauchte ‘Shores Of India’ von The Gentle Storm die volle orchestrale Breitseite und cineastische Dramatik auffährt.

Die mal mehr, mal weniger gelungene Verbindung aus Band mit Orchester hat man schon mehrfach gehört, doch davon hebt sich “Symphonized” durch seinen anderen Ansatz wohltuend ab. Die Kombination von klassischen Orchesterarrangements und den stimmlichen Qualitäten von Anneke van Giersbergen, bei gleichzeitigem Verzicht auf rockmusikalische Untermalung, darf durchaus als gelungen bezeichnet werden. Diese sinfonische Zusammenarbeit ist als limitiertes CD Digipak, 180g Gatefold 2 LP Ausgabe, sowie Download erhältlich.
Bewertung: 12/15 Punkten (KR 12, KS 12)

Anneke Van Giersbergen with Residentie Orkest The Hague (Foto: Dani Silvia)

Surftipps zu
Anneke van Giersbergen:
Homepage
Facebook
Instagram
YouTube
Twitter
Soundcloud

 

image_pdfArtikel als PDF herunterladenimage_printArtikel drucken
Teilen.

Über den Autor

Kristian Selm

Höre eigentlich alles quer durch den bunten Gemüsegarten des Progressive Rocks, vergesse dabei aber auch nicht den Blick über den Tellerrand hin zu "normaler" Rock- und Popmusik, auch wenn mir vom aktuellen Mainstream leider immer weniger gefällt.

Antworten

Hinweis: Mit dem Absenden deines Kommentars werden Benutzername, E-Mail-Adresse sowie zur Vermeidung von Missbrauch für 7 Tage die dazugehörige IP-Adresse, die deinem Internetanschluss aktuell zugewiesen ist, in unserer Datenbank gespeichert. E-Mail-Adresse und die IP-Adresse werden selbstverständlich nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Du hast die Option, Kommentare für diesen Beitrag per E-Mail zu abonnieren - in diesem Fall erhältst du eine E-Mail, in der du das Abonnement bestätigen kannst. Mehr Informationen finden sich in unserer Datenschutzerklärung.

Anneke van Giersbergen with Residentie Orkest The Hague R…

von Kristian Selm Artikel-Lesezeit: ca. 2 min
0