Thieves‘ Kitchen – The Clockwork Universe

0

ThievesKitchen_Clockwork(51:34, CD, Eigenverlag/JustForKicks, 2015)
Thieves‘ Kitchen starteten Ende der 1990er-Jahre als typische britische Neoprog-Band, um sich im Laufe der Zeit und von Album zu Album dann deutlich zu verändern. So handelt es sich heute längst nicht mehr um eine rein britische Band. Mittlerweile haben sie einen recht bedeutenden Schweden-Anteil zu verzeichnen – was ja meist nicht die schlechteste Idee ist. Hier kann man dies sogar noch weiter eingrenzen, denn die Schweden-Connection lässt sich auf einen Nenner bringen, der da heißt: Änglagård. Auf dem vorliegenden Album besteht der Kern der Band aus dem Trio Amy Darby (Gesang), Phil Mercy (Gitarren) und Thomas Johnson (Tasteninstrumente).
Hinzu kommen als Gastmusiker Paul Mallyon am Schlagzeug (Ex-Sanguine Hum) sowie die Änglagård-Mitstreiter Anna Holmgren (Flöte), Johan Brand (Bass) und Tord Lindmann (Perkussion).

Keine Überraschung also, dass man sich vom ursprünglichen Neoprog-Sound restlos gelöst hat, eher im sperrigen Symphonic-Prog-Bereich mit gelegentlichen leichten Jazz-/Fusion-Ausflügen unterwegs ist und dabei dann hin und wieder auch mal den Engelsgarten beackert. Und eines ist klar: Wo Änglagård drauf steht, ist auch Mellotron drin – natürlich! Johnson fährt auch hier wieder ein ordentliches Retro-Tastenarsenal auf, selbstverständlich inklusive Mellotron.

Es hat wunderbare dezente Passagen mit sanften Flöteneinlagen, aber auch krumme, vertrackte Arrangements, zu denen sich dann der Gesang der Frontfrau gesellt. Die bisweilen etwas seltsam anmutenden Gesangslinien mögen anfangs gewöhnungsbedürftig sein, doch mit der Zeit entwickelt sich die Einbindung von Frau Darby zu einem wesentlichen Merkmal der aktuellen Formation. Der erste Eindruck ist, dass da manchmal Gesang und Instrumente etwas aneinander vorbei agieren, doch das legt sich mit der Zeit. Längere frickelige Parts gehören zum Standard-Repertoire, aber die Band wartet durchaus auch mit sehr schönen melodiösen Arrangements auf, wie mustergültig im 20-minütigen ‚The Scientist’s Wife‘ zu hören ist. Wohlige, leise Passagen sind darin ebenso enthalten wie deutlich crimsoneske Züge.

Einen überaus versöhnlichen Abschluss bildet das sehr schöne ‚Orrery‘, ein Instrumentaltitel, bei dem Klavier und Flöte den Ton angeben, stimmungsvoll von feinem Mellotron unterstützt. Im Schnelldurchgang kann man sich beispielsweise hier Kostproben genehmigen:

Klicke auf den unteren Button, um den Inhalt von YouTube nachzuladen. Hierdurch werden Daten an YouTube übertragen. Mehr Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Akzeptieren und Inhalt laden

PGlmcmFtZSB3aWR0aD0iMjAwIiBoZWlnaHQ9IjExMyIgc3JjPSJodHRwczovL3d3dy55b3V0dWJlLW5vY29va2llLmNvbS9lbWJlZC93SHhZQlZfYVhpYz9mZWF0dXJlPW9lbWJlZCIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIGFsbG93PSJhdXRvcGxheTsgZW5jcnlwdGVkLW1lZGlhIiBhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW4+PC9pZnJhbWU+

Ein Album, das polarisieren dürfte, unter anderem auch durch den Gesang von Frau Darby. Bei der Bewertung wird über kleinere Unebenheiten hinweggesehen.
Bewertung: 10/15 Punkten (JM 10, KR 10)

Surftipps zu Thieves‘ Kitchen:
Homepage
Twitter
Facebook
Bandcamp
YouTube
Spotify
Prog Archives

image_pdfArtikel als PDF herunterladenimage_printArtikel drucken
Teilen.

Über den Autor

Antworten

Hinweis: Mit dem Absenden deines Kommentars werden Benutzername, E-Mail-Adresse sowie zur Vermeidung von Missbrauch für 7 Tage die dazugehörige IP-Adresse, die deinem Internetanschluss aktuell zugewiesen ist, in unserer Datenbank gespeichert. E-Mail-Adresse und die IP-Adresse werden selbstverständlich nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Du hast die Option, Kommentare für diesen Beitrag per E-Mail zu abonnieren - in diesem Fall erhältst du eine E-Mail, in der du das Abonnement bestätigen kannst. Mehr Informationen finden sich in unserer Datenschutzerklärung.

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um unseren Websitenutzern bestmögliche Funktionalität und somit bestmögliche Nutzererfahrung bieten zu können. Weitere Informationen findest du hier. [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Welche Cookies möchtest du zulassen?

Wähle eine Option, um fortzufahren

Deine Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe zu Cookies

Wir verwenden Cookies, um unseren Websitenutzern bestmögliche Funktionalität und somit bestmögliche Nutzererfahrung bieten zu können. Um fortzufahren, musst Du eine Cookie-Auswahl treffen. Im Folgenden werden die verschiedenen Optionen erklärt.

  • Alle Cookies:
    Alle Cookies, auch solche, die durch eventuelle Nutzung aktivierter eingebetteter Inhalte von Drittanbietern gesetzt werden, zum Beispiel YouTube, Facebook, Twitter, Google+, Soundcloud, Bandcamp, Vimeo etc.
  • Nur Cookies von BetreutesProggen.de:
    Nur Cookies von BetreutesProggen.de, hierzu zählen auch Tracking- und Analysecookies für Websitezugriffsstatistiken (selbstverständlich anonymisiert).
  • Keine Cookies:
    Keine Cookies erlauben außer denen, die aus technischen Gründen notwendig sind.

Hier kannst Du Deine Cookie-Einstellungen jederzeit ändern: Impressum. Datenschutzerklärung

Zurück

Thieves‘ Kitchen – The Clockwork Universe

von Juergen Meurer Artikel-Lesezeit: ca. 2 min
0