Mats Hedberg – True Temperament

0

matshedberg-truetemperament-2016-frontcover(50:50, CD, Ghost Town, 2016)
Man kennt den großen Gitarrenspieler und -lehrer Mats Hedberg beispielsweise von seinem hervorragenden Vargton Projekt (ProgXpriMetal“, 2011), wo er gemeinsam mit Morgan Ågren (Frank Zappa, Steve Vai, Mats-Morgan Band) brillierte, von Solowerken wie Triptych (2005), oder dem unvergesslichen Trio BFH („The Gate“, Bocco, Felicitati, Hedberg; 2003).

Der Name seiner jüngsten Veröffentlichung ist vermutlich zumindest teilweise inspiriert vom gleichnamigen Hersteller von für bessere, wohltemperierte Stimmreinheit asymmetrisch bundierten Gitarrenhälsen, der Hedberg auch endorsed. Der Titel passt aber in jedem Falle auch hervorragend zu diesem instrumentalen Sologitarren-Werk, das der in Rom lebende Schwede seinem Sohn Sven Erik widmet. Als seine Inspiration gibt er den legendären US-Jazzer Joe Pass an: „I am not a Jazz player, but i really like to stretch boundaries from style to style to crossover between genres. In the end it’s all about making good music“. Wo man ihm nur zustimmen kann – und diese Gen(re)-Kreuzung garantiert ihm dann auch ein schönes Plätzchen auf dieser Website.

„True Temperament“ bietet 16 Kompositionen zwischen 1:30 und knapp fünf Minuten. Diese bewegen sich stets virtuos zwischen PowerFolk (‚Labyrinten‘), repetitiv-funkigem Jazzrock (‚Vättarna‘), Weltmusik mit vollem Resonanzsaiten-Einsatz (‚Mungigan‘), Kinderliedgut meets Frippertronics (‚Trollet‘), „Klassik“ (‚Sarabande C moll‘, ‚counterpoint/prelude d moll‘), „Friday Night In San Franciso“-Artigem (‚Ninjan – Capricious Babygirl‘), Ambient (‚Valdans‘), akustischem und dezent verstärktem Spiel. Wer sich auf diese auf eine unaufgeregte Art intensive, bis auf etwas Scat-Gesang bei ‚Ninjan‘ instrumental bleibende Scheibe einlässt, wird vielfach belohnt.

Als Nächstes geplant im Hause Hedberg: ein neues Lehrbuch, eine iPad App und Tourneen. Wir werden mit Freude darüber berichten.
Bewertung: 12/15 Punkten

Mats Hedberg (Foto: Künstler)

Surftipps zu Mats Hedberg:
Homepage
Facebook
Twitter
YouTube
Google+
Soundcloud
Bandcamp
Pintererest
MySpace

Teilen.

Über den Autor

Klaus Reckert

"everything happy, and progressive, and occupied" K. Grahame, The Wind In The Willows

Kommentar verfassen

Mats Hedberg – True Temperament

von Klaus Reckert Artikel-Lesezeit: ca. 1 min
0