Lacrimas Profundere – Bleeding The Stars

0

Lacrimas Profundere - Bleeding The Stars(39:14, CD, Vinyl, Digital, Steamhammer / SPV, 2019)
Merkwürdige Konstellation mittlerweile. Einer der Schmid-Brüder, nämlich Christopher, verließ die Band, aber nicht ohne sich noch eine Option offen zu lassen. Mithin schreibt er noch die Texte für die Gothik-Veteranen, derweil Julian Larre jetzt den Vocal-Part übernahm.

Nun, da Gitarrist Oliver Nikolas Schmid der einzige Verbliebene der Urbesetzung ist, wäre der Weg auf zu neuen Ufern geebnet. Wäre! Aber, warum einen sich einmal als erfolgreich erweisenden Sound, welcher die Band den Weg durch die halbe Welt ebnete, ad acta legen? Und trotz aller Vorhersehbarkeit kann man “Bleeding The Stars” nicht vorwerfen, ohne Herzblut (beziehungsweise Sternenblut) entstanden zu sein.

Sicher ist alles schon tausendmal gehört. Sicher ist hier schon tausendmal der Kanten geschüttelt worden. Auch klingen die Songs eben so, wie sie heißen. Und so mäandern sich Lacrimas Profundere durch Sachen wie ‘Mother Of Doom’, ‘Father Of Fate’, ‘The Reaper’, ‘The Sleeping Throne’ oder ‘Like Screams In Empty Halls’, die auch keine weiteren Deutungen ob der hier obsessierten Thematik benötigen. Für eine Band, die gerade mit einem Album wie “Burning: A Wish” von 2001 selbst ihre Nähe zu Pink Floyd bekundete, versandete man nun dann doch im bestätigten Gothic Rock.
Bewertung: 8/15 Punkten

Surftipps zu Lacrimas Profundere:
Homepage
Facebook
Twitter
YouTube
Instagram
Soundcloud
Bandcamp
Spotify
Deezer
ReverbNation
last.fm
Wikipedia

image_pdfArtikel als PDF herunterladenimage_printArtikel drucken
Teilen.

Über den Autor

Carsten Agthe

-Vermessungsingenieur -Weltenbummler -involviert in: Ornah-Mental, Nostalgia, Vanille & The Woodpeckers, Palin-Drone, Stella Maris, Das Zeichen (RIP), Schl@g, Karmacosmic...

Antworten

Hinweis: Mit dem Absenden deines Kommentars werden Benutzername, E-Mail-Adresse sowie zur Vermeidung von Missbrauch für 7 Tage die dazugehörige IP-Adresse, die deinem Internetanschluss aktuell zugewiesen ist, in unserer Datenbank gespeichert. E-Mail-Adresse und die IP-Adresse werden selbstverständlich nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Du hast die Option, Kommentare für diesen Beitrag per E-Mail zu abonnieren - in diesem Fall erhältst du eine E-Mail, in der du das Abonnement bestätigen kannst. Mehr Informationen finden sich in unserer Datenschutzerklärung.

Lacrimas Profundere – Bleeding The Stars

von Carsten Agthe Artikel-Lesezeit: ca. 1 min
0