Iamthemorning – Ocean Sounds

0

(44:18, CD/Blu-ray, Kscope/Edel, 2018)
Nachdem sich Gleb Kolyadin, der eine Teil von Iamthemorning, auf seinem famosen namenlosen Debüt solistisch austoben durfte, ist er nun wieder zusammen mit seinem Counterpart Marjana Semkina am Start. Zwei Jahre nach dem letzten Studioalbum “Lighthouse” wagt sich das russische Duo aus Sankt Petersburg nun virtuell einige Schritte weiter und hat mit “Ocean Sounds” im wahrsten Sinne des Wortes den Blick aufs weite Meer gerichtet.

Vermutlich ist die musikalische Sichtweise auf diesem Album vor allem darin begründet, dass man sich im Sommer letzten Jahres auf die einsame norwegische Insel Giske ins Studio Ocean Sound Recordings zurückzog (einem Ort, den z.B. A-Ha für ihren MTV Unplugged Auftritt wählten), um sich von der einmaligen Natur und der Abgeschiedenheit rund um den Aufnahmeort und den Blick aus den Panoramafenstern inspirieren zu lassen.

“Ocean Sounds” beinhaltet einen Großteil des Livesets, den die Band in den letzten Jahren spielte und umfasst einen Querschnitt durch ihre bisherigen drei Studioalben, sowie eine Aufnahme des bisher unveröffentlichten Titels ‘Blue Sea’, der auf dem kommenden vierten Album landen soll. Somit ist dieses Album in erster Linie ein intimer Livemitschnitt ohne Publikum, weswegen vor allem der Konzertfilm von der wunderschönen Umgebung lebt. Die kammermusikalischen Arrangements sind relativ sparsam gehalten, teilweise gehen die Tracks nahtlos ineinander über, wobei aber gerade im zweiten Teil des Mitschnitts auch mehr Rhythmus und musikalische Abwechslung zum Tragen kommt.

Unterstützt werden die beiden von Karl James Pestka (Violine), Guillaume Lagravière (Cello), Joshua Ryan Franklin (Bass) und Evan Carson (Schlagzeug, Percussion). Erhältlich ist “Ocean Sounds” als CD/Blu-ray Doppelpack mit dem Konzertfilm, sowie hochauflösendem Audioteil auf Blu-ray, sowie auf LP und als Download.
Bewertung: 11/15 Punkten (GH 11, KR 8, KS 11)

Iamthemorning (Foto: Künstler)

Surftipps zu Iamthemorning:
Facebook
Twitter
Bandcamp
Instagram
iTunes
Kscope
last.fm
Soundcloud
YouTube
G+

image_pdfArtikel als PDF herunterladenimage_printArtikel drucken
Teilen.

Über den Autor

Kristian Selm

Höre eigentlich alles quer durch den bunten Gemüsegarten des Progressive Rocks, vergesse dabei aber auch nicht den Blick über den Tellerrand hin zu "normaler" Rock- und Popmusik, auch wenn mir vom aktuellen Mainstream leider immer weniger gefällt.

Antworten

Hinweis: Mit dem Absenden deines Kommentars werden Benutzername, E-Mail-Adresse sowie zur Vermeidung von Missbrauch für 7 Tage die dazugehörige IP-Adresse, die deinem Internetanschluss aktuell zugewiesen ist, in unserer Datenbank gespeichert. E-Mail-Adresse und die IP-Adresse werden selbstverständlich nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Du hast die Option, Kommentare für diesen Beitrag per E-Mail zu abonnieren - in diesem Fall erhältst du eine E-Mail, in der du das Abonnement bestätigen kannst. Mehr Informationen finden sich in unserer Datenschutzerklärung.

Iamthemorning – Ocean Sounds

von Kristian Selm Artikel-Lesezeit: ca. 1 min
0