Hans Hjelm – Factory Reset

0

Hans Hjelm - Factory Reset (28.5.21)(35:18, CD, Vinyl, Digital, Kungens Ljud & Bild (Eigenproduktion) / Trust No One Recordings, 2021)
„Use stereo headphones. Take a deep breath and start to relax…“. Diese auf dem Album zu findende Gebrauchsanweisung ist zum Verständnis von „Factory Reset“, dem Solo-Debüt von Kungens Män– und Automatism-Gitarrist Hans Hjelm, nicht unbedingt notwendig, tut aber auch nicht weh. Wie die Musik des Musikers, die – in ihrer offiziellen Bezugnahme auf Inspirationen von Depeche Mode bis Michael Rother – auch nicht weh tut.

„Factory Reset“ könnte als Muzak für den gemeinen Proggie beschrieben werden, der mal Erholung vom anstrengenden Geschwurbel seiner Leidenschaft sucht, diese aber eben nicht im Mainstream finden möchte. Hier spielt der Meister immerhin noch alles selbst. Bis auf das Schlagzeug, das kommt nämlich von Jesper Skarin (Gösta Berlings Saga).

Die sechs hier enthaltenen instrumentalen Stillleben (wobei „still“ hier sogar wirklich zutrifft, wird es doch nur seltenst ein wenig lauter, wie beispielsweise auf ‚Light Turns Red‘) schwelgen in flächigen, hauptsächlich Vintage-klingenden Synthesizerflächen, welche die Basis für gar liebliche Gitarrenmotive am Rand zu Ricky King’scher Melancholie bilden. So flaniert Hans Hjelm ganz unaufgeregt und, seinem Motto getreu, überaus relaxt zwischen Eighties Synthiepop, Ashra-Krautrock und Kaufhausmuzak für den ganz speziellen Kaufrausch.
Bewertung: 8/15 Punkten (CA 8, KR 8-11)

Surftipps zu Hans Hjelm:
Homepage
Facebook
Twitter
Bandcamp
YouTube Channel
Instagram
Spotify

image_pdfArtikel als PDF herunterladenimage_printArtikel drucken
Teilen.

Über den Autor

-Vermessungsingenieur -Weltenbummler -involviert in: Ornah-Mental, Nostalgia, Vanille & The Woodpeckers, Palin-Drone, Stella Maris, Das Zeichen (RIP), Schl@g, Karmacosmic...

Antworten

Hinweis: Mit dem Absenden deines Kommentars werden Benutzername, E-Mail-Adresse sowie zur Vermeidung von Missbrauch für 7 Tage die dazugehörige IP-Adresse, die deinem Internetanschluss aktuell zugewiesen ist, in unserer Datenbank gespeichert. E-Mail-Adresse und die IP-Adresse werden selbstverständlich nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Du hast die Option, Kommentare für diesen Beitrag per E-Mail zu abonnieren - in diesem Fall erhältst du eine E-Mail, in der du das Abonnement bestätigen kannst. Mehr Informationen finden sich in unserer Datenschutzerklärung.

Hans Hjelm – Factory Reset

von Carsten Agthe Artikel-Lesezeit: ca. 1 min
0