Herd Of Instinct – Unravel

0

Herd Of Instinct - Unravel (Firepool, 9.10.20)(43:50, Digital, Firepool Records / Bandcamp, 2020)
Die Instrumental-Formation Herd Of Instinct unternimmt auf ihrem aktuellen Album “Unravel” eine Reise durch die eigene Vergangenheit und vereint hier unveröffentlichtes Material, Improvisationen und Neuaufnahmen (‘The Plot’, ‘Torso’ und ‘National Anthem’ entstanden dieses Jahr). Dabei geht das Material bis ins Jahr 2011 zurück, wobei vor allem die spontanen Interaktionen durch diverse Gastmusiker (u.a. Markus Reuter an der Touch Guitar oder Trompeter Joel Adair) eine interessante klangliche Aufwertung erreichen.

Ebenfalls erfährt die stilistische Bandbreite eine Erweiterung, so ergänzen experimentelle Töne und Electronica das ganz eigene Progressive-Rock-Konglomerat der Band aus Arlington, Texas. Eine gewisse Verbindung zum Sound bzw. musikalischen Ansatz von
Djam Karet ist zudem erkennbar, ist schließlich Keyboarder Gayle Ellett ebenfalls bei dieser Formation aktiv.

Stilistisch decken Herd Of Instinct auf dieser Zusammenstellung ein recht breites Spektrum ab. Zwar dominieren Ambient-artige, schwebende Sounds und Elektronica-Elemente als klanglicher Bodensatz. Doch darüber entwickeln sich treibende, groovige Rockstrukturen, crimsoneske Momente oder zeitgemäßer Progressive Rock. Die Verbindung von diversen Saiteninstrumenten (Warr Guitar, Gitarre, Fretless Bass) mit analogem Tasteninstrumentarium (u.a. Mellotron, Fender Rhodes, Moog, Hammondorgel) und progammierten Sounds sorgt zudem für eine angenehme klangliche Tiefe, eine soundtechnische Verbindung aus Gegenwart und Vergangenheit. Darüber werden die reinen Instrumentalkompositionen durch einige spannende Kompositionskniffe und atmosphärischer Dichte getragen.

Dabei wechseln sich experimentelle Ansätze – vor allem erkennbar in den von Improvisationen bestimmten Stücken ‘Alice Krige Parts 1 And 2’, sowie dem recht heftigen ‘Furnace’ – mit strukturierter Dramatik ab. Eine interessante Reise durch den speziellen Soundkosmos von Herd Of Instinct.

Beteiligt waren an den Aufnahmen:
Mark Cook – Warr Guitar, Fretless Bass, Keyboards, Programming
Gayle Ellett – Mellotron, Fender Rhodes, Moog, Hammondorgel
Bill Bachman – Schlagzeug
Mike McGary – Synth, Electric Piano
Rick Read – Chapman Stick

Sowie als Gäste:
Jason Spradlin – Schlagzeug
Mike Davison – 12 String Acoustic Guitar
Bob Fisher – Flöte
Joel Adair– Trompete
Joe Blair – Lap Steel Guitar
Eric Yacula – Electronics, Samples
Markus Reuter – U8 Touch Guitar
Dave Streett – Bass
Stephen Page – Violine

Bewertung: 11/15 Punkten (KR 11, KS 11)

Surftipps zu Herd Of Instinct:
Homepage
Facebook
Bandcamp
Instagram
YouTube
Spotify
ProgArchives

Abbildungen: Herd Of Instinct / Firepool Records

image_pdfArtikel als PDF herunterladenimage_printArtikel drucken
Teilen.

Über den Autor

Kristian Selm

Höre eigentlich alles quer durch den bunten Gemüsegarten des Progressive Rocks, vergesse dabei aber auch nicht den Blick über den Tellerrand hin zu "normaler" Rock- und Popmusik, auch wenn mir vom aktuellen Mainstream leider immer weniger gefällt.

Antworten

Hinweis: Mit dem Absenden deines Kommentars werden Benutzername, E-Mail-Adresse sowie zur Vermeidung von Missbrauch für 7 Tage die dazugehörige IP-Adresse, die deinem Internetanschluss aktuell zugewiesen ist, in unserer Datenbank gespeichert. E-Mail-Adresse und die IP-Adresse werden selbstverständlich nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Du hast die Option, Kommentare für diesen Beitrag per E-Mail zu abonnieren - in diesem Fall erhältst du eine E-Mail, in der du das Abonnement bestätigen kannst. Mehr Informationen finden sich in unserer Datenschutzerklärung.

Herd Of Instinct – Unravel

von Kristian Selm Artikel-Lesezeit: ca. 1 min
0