The Shaking Sensations – How Are We To Fight The Blight

0

The Shaking Sensations - How Are We To Fight The Blight(56:31, CD, Vinyl, Digital, Pelagic Records/Cargo Records, 2019)
Wir haben schon einige Seuchen an der Backe. Nein, nicht solche, die uns in eine so üble Lage bringen, welche die Protagonisten von “The Walking Dead” zu bewältigen haben. Doch es reicht schon aus, um mehr als nur dezente Sorgen auftauchen zu lassen. Zwar liefern uns The Shaking Sensations mit ihrem vierten Output nicht unbedingt ein Rezept, wie man diese bekämpfen könnte – obwohl man das vollmundig ankündigt. Wohl aber setzt das Ensemble aus Kopenhagen alles daran, uns ein wenig Licht in die manchmal schon extrem dystoptische Szenerie des Alltags zu bringen.

Man merkt “How Are We To Fight The Blight” schon an, dass Cult Of Lunas Magnus Lindberg für den End-Mix zuständig war, ist das Album zwar nicht unbedingt dem Metal zuzuordnen, wohl liebäugelt es in härteren Momenten schon ein wenig mit dieser Spielart. Zwei Gitarren, Bass und zwei (!) Schlagzeuge sind dann auch gut dafür, in den bestimmten Momenten zur vollen Wucht aufzulaufen.

Und mit diesen bestimmten Momenten hält man uns dann auch nicht allzu lang hin, laufen The Shaking Sensations doch schon mit ‘Twenty Amino Acids’ und ‘Tremendous Efforts’ zur Hochform auf. Zwar gibt es auch Momente des bedächtigen Innehaltens (‘The Frailness Of Your Stem’), welche die hochheilige Mission untermauern, auf welcher die Dänen hier unterwegs sind. ‘Sightings’ schraubt sich dagegen in bis dato ungeahnte Höhen und ‘Arcadia’ steigert sich in ein flirrendes Crescendo, das einem Finale in Postrock angemessen ist.
Bewertung: 12/15 Punkten

Surftipps zu The Shaking Sensations:
Facebook
Twitter
YouTube
Instagram
Soundcloud
bandcamp
Spotify
Deezer

image_pdfArtikel als PDF herunterladenimage_printArtikel drucken
Teilen.

Über den Autor

Carsten Agthe

-Vermessungsingenieur -Weltenbummler -involviert in: Ornah-Mental, Nostalgia, Vanille & The Woodpeckers, Palin-Drone, Stella Maris, Das Zeichen (RIP), Schl@g, Karmacosmic...

Antworten

Hinweis: Mit dem Absenden deines Kommentars werden Benutzername, E-Mail-Adresse sowie zur Vermeidung von Missbrauch für 7 Tage die dazugehörige IP-Adresse, die deinem Internetanschluss aktuell zugewiesen ist, in unserer Datenbank gespeichert. E-Mail-Adresse und die IP-Adresse werden selbstverständlich nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Du hast die Option, Kommentare für diesen Beitrag per E-Mail zu abonnieren - in diesem Fall erhältst du eine E-Mail, in der du das Abonnement bestätigen kannst. Mehr Informationen finden sich in unserer Datenschutzerklärung.

The Shaking Sensations – How Are We To Fight The Bligh…

von Carsten Agthe Artikel-Lesezeit: ca. 1 min
0