Smalltape, 13.01.18, Köln, Kulturcafe Lichtung

0

Smalltape Köln 13.01.18

Erst kürzlich fiel dem Autor ein Leserbrief einer renommierten deutschen Musikzeitschrift in die Hände. Darin wurde die provokante, aber sicherlich berechtigte Frage gestellt: “Ist die aktuelle Progszene auf dem absteigenden Ast … und wo ist der Nachwuchs?” So düster wie befürchtet, sieht es in der Realität aber gar nicht aus. Wer sich etwas Mühe gibt, Augen und Ohren offen hält und vielleicht auch das Glück hat, das ein oder andere Konzert besuchen zu können, wird bestätigen – es gibt sie, die jungen, talentierten und vor allem ambitionierten Bands, denen die Zukunft gehören sollte. Oft sind es die Zufälle, die einem eine Begegnung mit den musikalischen Hoffnungsträgern ermöglichen.

smalltape, Köln, 13.01.18, Fotograf: Timo Riedel

Um einen solchen handelte sich bei der Überraschungsparty für unseren „altehrwürdigen“ Betreuten Progger sowie emsigen Rezensenten Jürgen Meurer. Sein runder Geburtstag war Anlass genug, einen passenden Ort inmitten der Kölner Südstadt auszuwählen, um gebührend zu feiern. Das Kulturcafe Lichtung bietet mit seinem leicht antiquierten Charme und einem separaten, für ca. 150 Personen ausreichend Platz bietenden Veranstaltungsraum nebst kleiner Bühne just das geeignete Ambiente für einen gelungenen Geburtstagsgig.

smalltape, Köln, 13.01.18, Fotograf: Timo Riedel

Für die meisten auf der Gästeliste war die aufstrebende Berliner Band Smalltape ein absolut unbeschriebenes Blatt (bzw. unbespieltes Tape) und – wie für das Geburtstagskind – ein Überraschungsmoment. Für unseren lieben Jürgen war freilich nur der Umstand überraschend, dass sie zu seinen Ehren aufspielten. Er hatte die Band bereits rezensiert, mit strammen 12 Punkten gewürdigt und in seine Jahresbestenliste 2017 gekürt. Was letztlich auch den Ausschlag bei der Künstler-Auswahl gegeben hatte.

Klicke auf den unteren Button, um den Inhalt von YouTube nachzuladen. Hierdurch werden Daten an YouTube übertragen. Mehr Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Akzeptieren und Inhalt laden

PGlmcmFtZSB3aWR0aD0iNzAyIiBoZWlnaHQ9IjM5NSIgc3JjPSJodHRwczovL3d3dy55b3V0dWJlLW5vY29va2llLmNvbS9lbWJlZC85blRMamRPNm84ST9mZWF0dXJlPW9lbWJlZCIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIGFsbG93PSJhdXRvcGxheTsgZW5jcnlwdGVkLW1lZGlhIiBhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW4+PC9pZnJhbWU+

Das Projekt wurde vom sympathischen Multiinstrumentalisten und Mastermind Philipp Nespital ins Leben gerufen. Als Quartett scheint es gerade den Wandel vom Schattendasein zu langsam wachsender Popularität zu erleben. Bereits 2011 erschien sein Solo-Album „Circles“ unter dem Name Smalltape. Im vergangenen Jahr folgte das zweite Werk mit dem Titel „The Ocean“. Die Band in der aktuellen Besetzung Philipp Nespital (Keys, Gitarre, Vocals), Alexandra Praet (Bass, Keyboards, Backing Vocals), Flavio De Giusti (E-Gitarre, A-Gitarre) und Manuel Humpf (Drums) präsentierte an diesem gelungenen Abend eine Auswahl von beiden Alben. Mit einer Spielzeit von knapp 80 Minuten inklusive der von den Gästen geforderten Zugabe präsentierten die jungen Musiker insgesamt zwölf Titel ihres Schaffens.

Smalltape überzeugte und begeisterte mit komplexen Songstrukturen, Harmoniegesang und einem Wechsel von dynamischen, heftigeren Passagen zu melodischen, ruhigeren Momenten. ArtRock, Prog oder ist es doch Crossover? Was auch immer, ausgezeichnet! Auch einige kleinere technische Probleme während ihres Auftritts konnten den positiven Eindruck nicht schmälern. Im Gegenteil, blieben die Musiker doch sehr gelassen und waren bis zum Schluss Herr der Lage. Was die geladenen Gäste dann auch gebührend würdigten.

Bleibt abschließend festzuhalten – es war ein gelungener Abend, garniert mit der tollen Idee, diese Berliner zu verpflichten. Sicher wird die Band in der Erinnerung der meisten Anwesenden haften bleiben und hoffentlich ihren weiteren Weg genauso ambitioniert verfolgen wie bisher. Ganz bestimmt wird man noch einiges von diesen Musikern hören. Sicher ist, es gibt noch mehr als Steven Wilson und Co. in unserer progressiven Musikwelt zu entdecken. Just listen to the (small)tapes!.

Surftipps zu Smalltape:
Homepage
Facebook
Instagram
Soundcloud
Artistxite
Nespital & Pankow
Backstage Pro
Spotify
iTunes
Rezension zu “Cocoon” von Treehouse Scenery m. P. Nespital

Live-Fotos: Timo Riedel

image_pdfArtikel als PDF herunterladenimage_printArtikel drucken
Teilen.

Über den Autor

Horst-Werner Riedel

Musik spielt seit jeher eine große Rolle für mich. Ursprünglich stand der Sammeltrieb und die Suche nach Neuem im Vordergrund. Erst 2005 eröffnete mir der engere Kontakt zu Gleichgesinnten die Möglichkeit einen intensiveren Blick in die Szene zu erhalten. So blieb es nicht aus, dann auch einmal meine Gedanken und Beobachtungen in Worte zu fassen. Aus dem Blickwinkel des kritischen Betrachters erhalten Konzerte und CD´s oftmals eine tiefergehende Bedeutung und Musik wird neu erlebt.

Antworten

Hinweis: Mit dem Absenden deines Kommentars werden Benutzername, E-Mail-Adresse sowie zur Vermeidung von Missbrauch für 7 Tage die dazugehörige IP-Adresse, die deinem Internetanschluss aktuell zugewiesen ist, in unserer Datenbank gespeichert. E-Mail-Adresse und die IP-Adresse werden selbstverständlich nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Du hast die Option, Kommentare für diesen Beitrag per E-Mail zu abonnieren - in diesem Fall erhältst du eine E-Mail, in der du das Abonnement bestätigen kannst. Mehr Informationen finden sich in unserer Datenschutzerklärung.

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um unseren Websitenutzern bestmögliche Funktionalität und somit bestmögliche Nutzererfahrung bieten zu können. Weitere Informationen findest du hier. [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Welche Cookies möchtest du zulassen?

Wähle eine Option, um fortzufahren

Deine Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe zu Cookies

Wir verwenden Cookies, um unseren Websitenutzern bestmögliche Funktionalität und somit bestmögliche Nutzererfahrung bieten zu können. Um fortzufahren, musst Du eine Cookie-Auswahl treffen. Im Folgenden werden die verschiedenen Optionen erklärt.

  • Alle Cookies:
    Alle Cookies, auch solche, die durch eventuelle Nutzung aktivierter eingebetteter Inhalte von Drittanbietern gesetzt werden, zum Beispiel YouTube, Facebook, Twitter, Google+, Soundcloud, Bandcamp, Vimeo etc.
  • Nur Cookies von BetreutesProggen.de:
    Nur Cookies von BetreutesProggen.de, hierzu zählen auch Tracking- und Analysecookies für Websitezugriffsstatistiken (selbstverständlich anonymisiert).
  • Keine Cookies:
    Keine Cookies erlauben außer denen, die aus technischen Gründen notwendig sind.

Hier kannst Du Deine Cookie-Einstellungen jederzeit ändern: Impressum. Datenschutzerklärung

Zurück

Smalltape, 13.01.18, Köln, Kulturcafe Lichtung

von Horst-Werner Riedel Artikel-Lesezeit: ca. 2 min
0