Rendezvous Point – Solar Storm

0

Rendezvous Point - Solar Storm (Karisma Records, 2015)(44:30, CD, Karisma Records/Soulfood, 2015)
Der Rendezvous Point war die Alma Mater. Konkret die Universität von Agder, Kristiansand. Da stießen sie erstmals aufeinander, diese jungen Talente: Baard Kolstad (Schlagzeug; Leprous, Borknagar, ICS Vortex), Petter Hallaråker (Gitarre; ICS Vortex, Solefald), Nicolai Tangen Svennæs (Keyboards; u.a. Emilie Nicolas), Geirmund Hansen (Gesang) und last not least Gunn-Hilde Erstad (Bass).
 
 
 

Klicke auf den unteren Button, um den Inhalt von YouTube nachzuladen. Hierdurch werden Daten an YouTube übertragen. Mehr Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Akzeptieren und Inhalt laden

PGlmcmFtZSB3aWR0aD0iMjAwIiBoZWlnaHQ9IjExMyIgc3JjPSJodHRwczovL3d3dy55b3V0dWJlLW5vY29va2llLmNvbS9lbWJlZC9uOGtCUUxOeHZWWT9mZWF0dXJlPW9lbWJlZCIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIGFsbG93PSJhdXRvcGxheTsgZW5jcnlwdGVkLW1lZGlhIiBhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW4+PC9pZnJhbWU+

Ihr Debüt hat zwar keine Sonnenstürme entfacht, aber ihnen doch – gemeinsam mit ihrem sich ähnlich prächtig entfaltenden Netzwerk – Supportslots auf Tourneen von Leprous und Haken eingebracht. Das ist gut nachvollziehbar. Denn der Sound der Norweger ist bei aller offensichtlichen Virtuosität besonders eingängig (bisweilen zu sehr) und scheut Extreme, was Grunts, schockierende Klangfarben etc. angeht. Stattdessen gibt es ruhige Melodik (‘Wasteland’), dramatisches Pathos und leicht quietschige Keyboard-Presets (‘The Hunger’), zweiteilige Kompositionen mit Piano-Gerüst (‘The Conclusion’), aber ohne das Gehämmer oder die Unvergesslichkeit von Savatage-Stücken. Kuschel-ProgMetal sozusagen. Gut, dass es auch das gibt.
Bewertung: 11/15 Punkten

Surftipps zu Rendezvous Point:
Facebook
Twitter
YouTube
Google+
Soundcloud
Bandcamp
Spotify
Instagram
Konzertbericht: Haken, Rendezvous Point, Arkentype, 18.06.16, Köln, Gebäude 9

Rendezvous Point - Solar Storm (Karisma Records, 2015)
Live-Foto: Tobias Berk

image_pdfArtikel als PDF herunterladenimage_printArtikel drucken
Teilen.

Über den Autor

Klaus Reckert

"everything happy, and progressive, and occupied" K. Grahame, The Wind In The Willows

Antworten

Hinweis: Mit dem Absenden deines Kommentars werden Benutzername, E-Mail-Adresse sowie zur Vermeidung von Missbrauch für 7 Tage die dazugehörige IP-Adresse, die deinem Internetanschluss aktuell zugewiesen ist, in unserer Datenbank gespeichert. E-Mail-Adresse und die IP-Adresse werden selbstverständlich nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Du hast die Option, Kommentare für diesen Beitrag per E-Mail zu abonnieren - in diesem Fall erhältst du eine E-Mail, in der du das Abonnement bestätigen kannst. Mehr Informationen finden sich in unserer Datenschutzerklärung.

Cookie-Einstellungen

Bitte wähle eine Option. Weitere Informationen über die Konsequenzen Deiner Wahl findest Du in der Hilfe. [Impressum] [Datenschutzerklärung]

Wähle eine Option, um fortzufahren

Deine Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortzufahren, musst Du eine Cookie-Auswahl treffen. Im Folgenden werden die verschiedenen Optionen erklärt.

  • Alle Cookies akzeptieren:
    Alle Cookies, auch Tracking- und Analysecookies.
  • Nur Cookies von BetreutesProggen.de akzeptieren:
    Nur Cookies von BetreutesProggen.de
  • Keine Cookies zulassen:
    Keine Cookies erlauben außer denen, die aus technischen Gründen notwendig sind.

Hier kannst Du Deine Cookie-Einstellungen jederzeit ändern: Impressum. Datenschutzerklärung

Zurück

Rendezvous Point – Solar Storm

von Klaus Reckert Artikel-Lesezeit: ca. 1 min
0