David Gilmour – Live At Pompeii (DVDs)

0

(305:00, 2DVD, Columbia/Sony Music, 2017)
They never come back? David Gilmour tat es: 45 Jahre nach den Dreharbeiten zum legendären Konzertfilm „Pink Floyd: Live at Pompeii“ (1971) kehrte er 2016 an den Ort des Geschehens zurück, um am 7. und 8. Juli zwei Konzerte im restaurierten Amphitheater in Pompeij zu spielen, die natürlich mitgeschnitten wurden.

Der daraus resultierende Konzertfilm bietet Fans neben der aufwändig inklusive Luftaufnahmen eingefangenen ehrfurchtgebietenden Kulisse auch den typischen kreisförmigem Cyclorama-Screen für die Projektionen sowie reichlich Laser- und Pyrotechnik unter der Licht- und Farbenregie von Marc Brickman.

Hinzu kommt eine Setlist, die einerseits mit den Songs des aktuellen Albums „Rattle That Lock“ (2015) über Aufzeichnungen wie „Live In Gdansk“ (2008) hinausgeht, andererseits aber auch seltener gespieltes Floyd-Material wie ‚The Great Gig In The Sky‘ (glanzvoll gemeisterte Herausforderung u.a. für die Sängerinnen Louise Clare Marshall und Lucita Jules) und den frühen Klassiker ‚One Of These Days‘ berücksichtigt, die auch schon den Pink-Floyd-Film geprägt hatten.

Weitere Höhepunkte bietet der auf den Song ‚Great Gig‘ von Rick Wright folgende Track über ihn: ‚A Boat Lies Waiting‘ mit bemerkenswertem Chorgesang der gesamten Band. Und als Showstopper darf natürlich Gilmours Paradenummer ‚Comfortably Numb‘ nicht fehlen.

Zur Band gehörten u.a. Guy Pratt (Kontrabass), Steve DiStanislao (Schlagzeug), Chuck Leavell (Keyboards; The Allman Brothers), Greg Phillinganes (Keyboards; Toto) und João Mello (Saxophon). Das Material wurde in 4K-Auflösung aufgezeichnet, der Sound (wahlweise 5.1 Surround; Mastering von Andy Jackson) ist gleichfalls untadelig. Einen zusätzlichen Pluspunkt wirft das 24-seitige Booklet mit vielen Bildern ab – kreativ betreut von Polly Samson, die sich hier auch prompt mehrfach an prominenter Stelle mit verewigt hat.
Bewertung: 11/15 Punkten (WE 12, KR 11)

PS: Erhältlich sind Doppel-CD (mit 21 Tracks), Einfach-Blu-ray, Doppel-DVD, Blu-ray + CD Deluxe Edition Boxset (2 CDs und 2 Blu-rays), Vierfach-Vinyl und Download.

Surftipps zu David Gilmour:
Homepage
Facebook
Twitter
Spotify
YouTube
YouTube (Unboxing)
Google+
Reverbnation
MySpace
last.fm
Wikipedia

Print Friendly, PDF & Email
Teilen.

Über den Autor

Klaus Reckert

"everything happy, and progressive, and occupied" K. Grahame, The Wind In The Willows

Antworten

David Gilmour – Live At Pompeii (DVDs)

von Klaus Reckert Artikel-Lesezeit: ca. 1 min
0