Tiger Moth Tales – A Visit to Oxfordshire – Live CD 2022

0

(75:40, CD, digital, White Knight Records/Just for Kicks, 07.11.2022)
Und wieder mal ein Live Album von Tiger Moth Tales. Ob das unbedingt eine gute Veröffentlichungspolitik ist, sei mal dahingestellt. Der Fan, der schon die vorangegangenen Live Alben ”Still Live” und ”A Visit to Zoetermeer” besitzt, darf sich auf lediglich drei nicht dort vertretene Songs freuen, es gibt also reichlich Überschneidungen. Das mag wenig verlockend sein, doch die Qualität des Dargebotenen lässt wie immer keine Wünsche offen. Das Konzert fand im Juli 2022 im Rahmen des „Prog for Peart“ Festivals statt, einer nach dem verstorbenen Rush Drummer Neil Peart benannten Wohltätigkeitsveranstaltung, deren Erlös in die Erforschung von Mitteln zur Bekämpfung des Glioblastoms geht. Das in Erinnerung an Peart und die Erkrankung, an der er verstarb, ins Leben gerufene Festival findet jährlich statt und ging in die zweite Auflage. Es ging offensichtlich nicht darum, der Musik von Rush zu huldigen, denn die teilnehmenden Bands sind in anderen musikalischen Bereichen unterwegs, vornehmlich sind es – wenig überraschend bei dem Festivalnamen – britische (Neo-) Prog Bands wie Also Eden, Paul Menel & The Essentials (Ex-IQ), 25 Yeard Screamer, Jump, Karnataka usw., aber auch zum Beispiel The Enid. Und eben Tiger Moth Tales.

An der Besetzung hat sich im Vergleich mit den anderen genannten Live-Alben nichts geändert, das heißt, man hätte das Ganze auch unter dem Namen „Red Bazar plays Tiger Moth Tales“ veröffentlichen können. Somit ist also folgendes Quartett zu hören:

Pete Jones – vocals / keyboards / guitars
Mick Wilson – bass guitar / backing vocals
Andy Wilson – guitars
Paul Comerie – drums.

Und damit sich die Anreise auch richtig lohnte, haben bei diesem Festival dann auch Red Bazar praktischerweise ihren Auftritt gehabt. Also “Tiger Moth Tales plays Red Bazar”.

Zwei Songs vom letzten Studioalbum sind zu hören, nämlich ‘Mad March Hare’ und ‘Light’, hier aber im Gegensatz zur Studioversion ohne Gast Andy Latimer, der ja bekanntlich seit ein paar Jahren auch Bandkollege von Jones ist. Und auch ‘Blackbird’ ist hier zum ersten Mal live zu hören, ein Song vom 2020er Album “The Whispering of the World”.

Ansonsten sind natürlich TMT-Dauerbrenner wie ‘The Ballad of Longshanks John’, ‘The Merry Vicar’, ‘Still Alive’, ‘A Visit to Chigwick’ oder das wunderschöne ‘Feels Alright’ vertreten. Wer die Band mag und noch kein Live-Album besitzt, hat die freie Auswahl. Die Stimmung ist bei Konzerten von Tiger Moth immer gut, der Boss erweist sich stets als lustiger Frontmann – der seine musikalischen Qualitäten und seine wunderbare Stimme stets zum Ausdruck bringt.
Bewertung: 10/15 Punkten

Surftipps zu Tiger Moth Tales:
Homepage
Facebook
Bandcamp

Abbildungen: Tiger Moth Tales

image_pdfArtikel als PDF herunterladenimage_printArtikel drucken
Teilen.

Über den Autor

Antworten

Hinweis: Mit dem Absenden deines Kommentars werden Benutzername, E-Mail-Adresse sowie zur Vermeidung von Missbrauch für 7 Tage die dazugehörige IP-Adresse, die deinem Internetanschluss aktuell zugewiesen ist, in unserer Datenbank gespeichert. E-Mail-Adresse und die IP-Adresse werden selbstverständlich nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Du hast die Option, Kommentare für diesen Beitrag per E-Mail zu abonnieren - in diesem Fall erhältst du eine E-Mail, in der du das Abonnement bestätigen kannst. Mehr Informationen finden sich in unserer Datenschutzerklärung.

Tiger Moth Tales – A Visit to Oxfordshire – Live CD 2022…

von Juergen Meurer Artikel-Lesezeit: ca. 2 min
0