øjeRum – Støvfald

0

øjeRum - Støvfald (Sound in Silence, 15.12.2021)(60:00, CDr, Digital, Sound In Silence, 2021)
Mit seinem aktuellen, werweißwievieltem Album, aber immerhin dem zweiten für ‚Sound In Silence‘, präsentiert Paw Grabowski aka øjeRum zwei Dark Ambient’n Drone Brocken, die es auf jeweils exakt dreißig Minuten bringen. Solcherart Ausmaße haben dann auch etwas Gutes, braucht man sich doch dann nicht zu beeilen, in den hierfür benötigten Modus über zu wechseln. Sondern kann die Transformation entspannt angehen. Hineingleiten ist hierbei sicherlich die geeignete Umschreibung für das, was mit dieser Musik breitflächig angestrebt wird – und begünstigt.

Zuerst ist da ‚Skybrud‘, ein eher pulsierender denn statischer Monolith, der mit seiner Sogwirkung ob seiner puren Präsenz den Hörer in einen hypnotischen Zustand versetzt, der, nach einem kurzen Break, mit dem ebenso mächtigen und stimmungsgleichen ‚Aftenrode‘ fortgesetzt werden kann. Im Schlussteil wirkt ‘Aftenrode’ wie eine überdimensionierte Variante des eigentlich viel zu kurz geratenen ‚Silent Sorrow In Empty Boats‘ von Genesis.

Klassifiziert als “Dark Ambient” dient das Dunkle hier aber nur dazu, das durchaus vorhandene Licht zu relativieren.
Bewertung: 10/15 Punkten (CA 10, KR 9)

Surftipps zu øjeRum:
Facebook
Twitter
YouTube
Instagram
Soundcloud
bandcamp
Spotify
last.fm

Abbildung: øjeRum / Sound in Silence

image_pdfArtikel als PDF herunterladenimage_printArtikel drucken
Teilen.

Über den Autor

-Vermessungsingenieur -Weltenbummler -involviert in: Ornah-Mental, Nostalgia, Vanille & The Woodpeckers, Palin-Drone, Stella Maris, Das Zeichen (RIP), Schl@g, Karmacosmic...

Antworten

Hinweis: Mit dem Absenden deines Kommentars werden Benutzername, E-Mail-Adresse sowie zur Vermeidung von Missbrauch für 7 Tage die dazugehörige IP-Adresse, die deinem Internetanschluss aktuell zugewiesen ist, in unserer Datenbank gespeichert. E-Mail-Adresse und die IP-Adresse werden selbstverständlich nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Du hast die Option, Kommentare für diesen Beitrag per E-Mail zu abonnieren - in diesem Fall erhältst du eine E-Mail, in der du das Abonnement bestätigen kannst. Mehr Informationen finden sich in unserer Datenschutzerklärung.

øjeRum – Støvfald

von Carsten Agthe Artikel-Lesezeit: ca. 1 min
0