Monarch Trail – Wither Down

2

(56:29, CD, Digital, Eigenpressung, Just For Kicks, 2021)
Kanada hat sicherlich nicht die größte Musikszene, aber neben Weltstars wie Michael Bublé, Celine Dion sowie weiteren Showgrößen, gibt es auch exzellente Rock- und Prog Bands, die jederzeit im internationalen Vergleich mithalten können. Zugegeben sind diese nicht jedermann geläufig, aber allemal auf Grund der Qualität absolut hörenswert. Zu diesen Bands gehören auch die aus Ontario stammenden Monarch Trail. Neu sind sie nicht im Geschäft, so ist „Wither Down“ bereits das dritte Album. Nach „Skye“ (2014) und „Sand“ (2017) dürfen sich die Freunde der Kanadier, zum ausgehenden Jahr 2021, erneut über interessantes Material freuen. Es sollten sich generell alle Fans von Keyboard-betontem, symphonischen Progressive Rock und Retro Prog angesprochen fühlen. Keyboarder und Komponist Ken Baird, der bereits als Solist für diverse Veröffentlichungen gestanden hat, startete 2014 mit Monarch Trail ein neues Projekt, das bis heute durchweg gute Kritiken erhielt.

Erfreulich ist, dass sich die Musiker auf diesen Lorbeeren nicht ausgeruht haben, sondern ihren Weg weiter geradlinig beschritten. Es ist nicht gewagt, das dritte Album als ihr bisher stärkstes zu bezeichnen. Freunde der Art Rock und Neo Prog Bands Marillion und IQ sowie des Multitalents Mike Oldfield, aber auch alle Lieberhaber des allgemeinen Symphonic Progs sollten an „Wither Down“ Gefallen finden.

Klavier, Synthesizer und sogar Recorder bilden u.a. das instrumentale Gerüst des symphonisch-epischen Albums. Das kreative Songwriting wirkt frisch und keineswegs verstaubt oder altbacken. Auch die Covergestaltung des Digipacks fügt sich perfekt in den Gesamteindruck ein.

Mit „Wither Down“ ist den Kanadiern Monarch Trail und seinem Frontmann Ken Baird ein wirklich sehr ansprechendes Album gelungen, das auch nach mehreren Hördurchgängen begeistern kann. Sechs Titel, die kaum symphonischer, epischer sein könnten. Das sollte doch mal eine Kaufempfehlung wert sein!
Bewertung: 12/15 Punkten

Line-up Monarch Trail:
Chris Lamont: Drums
Dino Verginella: Bass, Guitar, Keyboards
Ken Baird: Piano, Keyboards, Vocals, Guitar, Various Instruments

Gastmusiker:
Kelly Kereliuk: Lead und Rhythm Guitar (vier Songs)
Steve Cochrane: Acoustic Guitar (ein Song)

Surftipps zu Monarch Trail:
Homepage
Bandcamp
Facebook
Progarchives
Spotify
Apple Music
Proggnosis
Homepage Ken Baird

Abbildungen: Monarch Trail

image_pdfArtikel als PDF herunterladenimage_printArtikel drucken
Teilen.

Über den Autor

Musik spielt seit jeher eine große Rolle für mich. Ursprünglich stand der Sammeltrieb und die Suche nach Neuem im Vordergrund. Erst 2005 eröffnete mir der engere Kontakt zu Gleichgesinnten die Möglichkeit einen intensiveren Blick in die Szene zu erhalten. So blieb es nicht aus, dann auch einmal meine Gedanken und Beobachtungen in Worte zu fassen. Aus dem Blickwinkel des kritischen Betrachters erhalten Konzerte und CD´s oftmals eine tiefergehende Bedeutung und Musik wird neu erlebt.

2 Kommentare

  1. Volltreffer. Perfekte Beschreibung um mein Interesse zu wecken, welche die Musik perfekt erfüllt. Vielen lieben Dank!

    @anondiver

    • Horst-Werner Riedel am

      Hallo Andreas,
      das freut mich, dass ich Deinen Geschmack getroffen habe. Grundsätzlich ist das nicht so einfach, da ja jeder über die Zeit seine persönliche Sichtweise und Hörgewohnheit entwickelt. Das Angebot an ähnlicher Musik ist mittlerweile zudem riesig geworden, so dass es schwierig wird aussagekräftige Unterschiede darzustellen.
      Viel Freude noch mit dieser und vielen anderen guten Scheiben und hoffentlich bleibst Du uns weiterhin als treuer Leser erhalten. Es wartet sicherlich in der Zukunft noch einiges auf uns.
      Grüße vom Betreutes Proggen Team

Antworten

Hinweis: Mit dem Absenden deines Kommentars werden Benutzername, E-Mail-Adresse sowie zur Vermeidung von Missbrauch für 7 Tage die dazugehörige IP-Adresse, die deinem Internetanschluss aktuell zugewiesen ist, in unserer Datenbank gespeichert. E-Mail-Adresse und die IP-Adresse werden selbstverständlich nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Du hast die Option, Kommentare für diesen Beitrag per E-Mail zu abonnieren - in diesem Fall erhältst du eine E-Mail, in der du das Abonnement bestätigen kannst. Mehr Informationen finden sich in unserer Datenschutzerklärung.

Monarch Trail – Wither Down

von Horst-Werner Riedel Artikel-Lesezeit: ca. 2 min
2