Das Rad – Adios Al Futuro

0

Das Rad - Adios Al Futuro (Discus, 7.5.20)(58:53, CD, Digital, Discus Music, 2020)
Das Rad? Struwwelpeter? Titel namens ‘Eisblume’ oder ‘Tiefes Blau’? Beim alleinigen Blick auf das Cover und den Bandnamen würde man komplett auf die falsche Fährte gelenkt. Denn hinter dem namentlichen und optischen Mysterium verbirgt sich ein Trio aus Sheffield, England, das sich ganz und gar den experimentellen und nicht immer leicht zu goutierenden Tönen zuwendet.

Nick Robinson (Gitarre, Keyboards, Electronics), Martin Archer (Saxophon, Keyboards, Synth Bass, Electronics) und Steve Dinsdale (Schlagzeug, Keyboards, Electronics) bewegen sich im Grenzbereich zwischen Avantgarde, Ambient, offenen freien Formen und Jazz Rock. Dabei sind es besonders das Saxophon und diverse Electronics, die das Timbre von Das Rad prägen.

Hier ist eine gewisse Offenheit beim Hörer gefragt, denn auf das zuweilen recht kratzige, sperrige Material muss man sich einlassen, selbst die schwebenden, melodiösen Klänge benötigen Zeit und Raum. So hinterlässt ein improvisiertes Klangexperiment wie ‘Deuce Of Gears’ zuerst einmal gehörige Fragezeichen, gelingt es der Band jedoch andererseits, intensive und durchaus spannende Strukturen zu erschaffen, wie z.B. beim Titelsong, der u.a. mit Mellotronuntermalung und sehr viel Hall aufwartet.

Im schleppenden, träge vor sich hintreibenden Klangkosmos geht es auch mal Richtung hypnotischen, mystischen Ambient / Space / Krautrock, suchen sich in anderen Augenblicken elektronische Klangkaskaden ihren Weg. Bisweilen werden Erinnerungen an die elektronisch und von Soundscapes geprägten ProjeKcts von King Crimson wach. Der krasse Gegenentwurf dazu ist das fragile, von wunderschönen Melodien getragene ‘Eisblume’.

Im wahrsten Sinne des Wortes handelt es sich hier um progressive Musik, bei der sich die drei Instrumentalisten von ihren Ideen treiben lassen. Selbst mit einer gewissen Vorliebe für kantige, nicht vorhersehbare Tonfolgen, ist ein Probehören von “Adios Al Futuro” empfehlenswert.
Bewertung: 10/15 Punkten (KR 11, KS 10)

Surftipps zu Das Rad:
Homepage
Facebook
Twitter
Bandcamp
Video ‘Oslo Star’
Video ‘Magic Cube!’

Abbildungen: Das Rad / Discus Music

image_pdfArtikel als PDF herunterladenimage_printArtikel drucken
Teilen.

Über den Autor

Kristian Selm

Höre eigentlich alles quer durch den bunten Gemüsegarten des Progressive Rocks, vergesse dabei aber auch nicht den Blick über den Tellerrand hin zu "normaler" Rock- und Popmusik, auch wenn mir vom aktuellen Mainstream leider immer weniger gefällt.

Antworten

Hinweis: Mit dem Absenden deines Kommentars werden Benutzername, E-Mail-Adresse sowie zur Vermeidung von Missbrauch für 7 Tage die dazugehörige IP-Adresse, die deinem Internetanschluss aktuell zugewiesen ist, in unserer Datenbank gespeichert. E-Mail-Adresse und die IP-Adresse werden selbstverständlich nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Du hast die Option, Kommentare für diesen Beitrag per E-Mail zu abonnieren - in diesem Fall erhältst du eine E-Mail, in der du das Abonnement bestätigen kannst. Mehr Informationen finden sich in unserer Datenschutzerklärung.

Das Rad – Adios Al Futuro

von Kristian Selm Artikel-Lesezeit: ca. 1 min
0