Quel Che Disse Il Tuono – Il Velo Dei Riflessi

0

Quel Che Disse Il Tuono - Il Velo Dei Riflessi (AMS, 20.3.20)(48:43, CD, Vinyl, Digital, AMS Records, 2020)
Der Fundus an italienischen Progressive Rock Bands scheint unerschöpflich. Mit den aus Mailand kommenden Quel Che Disse Il Tuono ist ein weiterer Newcomer am Start, der in erster Linie den Bereich des sinfonischen Retro Prog abdeckt. Um es gleich auf den Punkt zu bringen: vieles ist hier gut angedacht, aber nicht alles richtig umgesetzt.

Das fängt mit der drucklosen Produktion an, die mehr nach Proberaum bzw. Archivaufnahmen aus der Vergangenheit klingt, aber gleichzeitig irgendwie einen gewissen Charme des Unfertigen ausströmt. Das geht bei der Musik weiter, die mit reichlich Georgel, jeder Menge Mellotronkaskaden, gelegentlichen Flötenpassagen und verschachtelten, klassisch geprägten Arrangements aufwartet. Es heulen und jubilieren die Tasten und Saiten in verstaubter Färbung, man verliert sich jedoch bisweilen in zu beliebiger ab- und anschwellender Dramatik und Dynamik. Auch der italienische Gesang wirkt mitunter etwas wackelig, kann jedoch mit sympathischer südländischer Färbung und Pathos punkten.

Zum Großteil wirkt dieses Debüt so, als ob hier unfertige Aufnahmen aus den 70ern ausgegraben wurden, denen noch der finale Feinschliff fehlt. Der Vierer Francesca Zanetta (Gitarre, Keyboards), Niccolò Gallani (Keyboards, Flöte, Backgroundgesang), Roberto Berna Bernasconi (Gesang, Bass) und Alessio Del Ben (Schlagzeug, Keyboards, Backgroundgesang) lässt auf den fünf Tracks erkennen, wohin die Reise gehen soll oder um es anders zu sagen: die progmusikalischen Grundlagen stimmen soweit. Für etwas wirklich Großes fehlt es noch an Originalität, an kompositorischer Raffinesse, wie ebenfalls der Sound zu schwach geraten ist.

Quel Che Disse Il Tuono hätten sicherlich vor einigen Jahren für mehr Aufmerksamkeit gesorgt, doch da heutzutage die Konkurrenz wesentlich größer und teils auch stärker ist, muss man sich beim nächsten Mal etwas mehr strecken. Ein erster, mehr als ordentlicher Schritt voll nostalgischer Momente ist auf jeden Fall getan.
Bewertung: 8/15 Punkten (KR 8, KS 8)

Surftipps zu Quel Che Disse Il Tuono:
Homepage
Facebook
Instagram
Bandcamp
Spotify
ProgArchives

Abbildungen: Quel Che Disse Il Tuono / AMS Records

image_pdfArtikel als PDF herunterladenimage_printArtikel drucken
Teilen.

Über den Autor

Kristian Selm

Höre eigentlich alles quer durch den bunten Gemüsegarten des Progressive Rocks, vergesse dabei aber auch nicht den Blick über den Tellerrand hin zu "normaler" Rock- und Popmusik, auch wenn mir vom aktuellen Mainstream leider immer weniger gefällt.

Antworten

Hinweis: Mit dem Absenden deines Kommentars werden Benutzername, E-Mail-Adresse sowie zur Vermeidung von Missbrauch für 7 Tage die dazugehörige IP-Adresse, die deinem Internetanschluss aktuell zugewiesen ist, in unserer Datenbank gespeichert. E-Mail-Adresse und die IP-Adresse werden selbstverständlich nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Du hast die Option, Kommentare für diesen Beitrag per E-Mail zu abonnieren - in diesem Fall erhältst du eine E-Mail, in der du das Abonnement bestätigen kannst. Mehr Informationen finden sich in unserer Datenschutzerklärung.

Quel Che Disse Il Tuono – Il Velo Dei Riflessi

von Kristian Selm Artikel-Lesezeit: ca. 1 min
0