Silver Hunter – Concrete Hearts

0

(18:06, CD, Eigenproduktion, 2017)
Diese Platte wird mit „Anglo-French Prog Supergroup release their second EP“ beworben. Wer steckt wohl dahinter? Etwa die auf den ersten Blick etwas überraschend erscheinende Kombination, von der wir hier erfahren haben? Nein, ein französischer und ein britischer Musiker namens Thierry Sportouche und Tim Hunter.

Wie – nicht bekannt, keine Supergroup? Dann vielleicht der Hinweis darauf, dass Sportouche Mitglied französischer Bands wie Silver Lining oder Anoxie war. Deren Bekanntheitsgrad ist überschaubar. Und Tim Hunter? Ein unbeschriebenes Blatt für den Rezensenten. Mit ihrer zweiten EP bringen Silver Hunter es auf gerade mal zehn Minuten eigenes Material, zwei andere Songs sind gecovert. Das hier Gebotene lässt den Rezensenten – zumindest mit der angekündigten Supergroup im Hinterkopf – einigermaßen sprachlos zurück. Zunächst die Besetzung:

Thierry Sportouche – lead vocals / flute
Tim Hunter – guitars / synthesizers / keyboards / sequencing / drums / lead vocals
Jasmine Isa Butterworth – backing vocals
Phil Jackson – additional keyboards.

Los geht es mit einer Coverversion von Roxy Musics ‚Avalon‘ – nur mäßig gelungen, weil der Gesang schwächelt. Es folgt gleich das nächste Cover, eine Interpretation des Ange-Klassikers „Ode a Emile“. Hier singt Sportouche im Gegensatz zum Opener völlig farblos in seiner Muttersprache zu ebensolchen instrumentalen Arrangements – auch dies kein Kaufargument. Wenn man gut mit seichter, zurückhaltend instrumentierter Musik klarkommt, lassen sich dank netter Arrangements an Synthesizer und Gitarre ein paar positive Ansätze vernehmen, jedoch keinerlei gewagte schräge oder gar heavy Töne. Das letzte Stück ‚Ys‘ singt dann Hunter, was dem Lied sicherlich besser zu Gesicht steht.

Thierry Sportouche hat sich zu Recht einen Namen mit seinem Magazin „Acid Dragon“ gemacht. Dort findet man – wenig überraschend – auch Informationen zu den oben genannten Bands Silver Lining und Anoxie.
Bewertung: 4/15 Punkten

Surftipps zu Silver Hunter:
Bandcamp
Twitter
Acid Dragon

Print Friendly, PDF & Email
Teilen.

Über den Autor

Antworten

Silver Hunter – Concrete Hearts

von Juergen Meurer Artikel-Lesezeit: ca. 1 min
0