Arctic Sleep – Arbors – Passage Of Gaia (Reissues)

0

(53:02, 54:26, CD, The Church Within /Al!ve, 2012/2017, 2014/2017)
What a sound! Seit 2006 ist das aus den Multiinstrumentalisten Keith D und Mike Gussis bestehende Projekt perfekt im Erschaffen gigantischer bis sphärischer Soundscapes aus Industrial, Doom, Metal und Progressive-Rock, wobei die Prioritäten in bis ins Unendliche reichenden Atmosphären liegen.

Im Vorfeld der Dinge, die noch kommen sollen – ein neues Album ist für 2018 geplant – legt das Label The Church Of Within Records die beiden letzten spektakulären Arctic Sleep-Werke „Arbors“ und „Passion Of Gaia“ neu auf, damit diese einer breiteren Hörerschaft zugänglich gemacht werden. Verdient haben sie das mit Sicherheit.

Auf „Arbors“, das 2012 erschien, präsentierten sich Arctic Sleep zum ersten Mal als „richtige Band“, nämlich als Quartett, womit man den Sound auf die Spitze treibt. Die Gitarren erschaffen einen Wall Of Sound, der sicher einzigartig ist. Cello und diverse Percussion verhelfen ihm obendrein zu einer exotischen Komponente, die im zwei Jahre später veröffentlichten Album „Passage Of Gaia“, das wieder vom Stammduo eingespielt wurde, auf die Spitze getrieben wird.


Bewertung: 12/15, 12/15 Punkten (CA 12, 12; KR 13, 12)

Surftipps zu Arctic Sleep:
Homepage
Facebook
Twitter
YouTube
Google+ (Keith D)
Bandcamp
Soundcloud
Spotify

 

Print Friendly, PDF & Email
Teilen.

Über den Autor

Carsten Agthe

-Vermessungsingenieur -Weltenbummler -involviert in: Ornah-Mental, Nostalgia, Vanille & The Woodpeckers, Palin-Drone, Stella Maris, Das Zeichen (RIP), Schl@g, Karmacosmic...

Antworten

Arctic Sleep – Arbors – Passage Of Gaia (Reissues)

von Carsten Agthe Artikel-Lesezeit: ca. 1 min
0