Lustmord & Various Artists – The Others [Lustmord Deconstructed]

0

Lustmord & Various Artists - The Others [Lustmord Deconstructed] (Pelagic Records, 01.04.2022)(127:06, CD, Vinyl, Digital, Pelagic Records/Soulfood, 2022)
Was für ein Brocken. Pelagic Records nahm sich des Brian Williams’ aka Lustmords-Meilenstein „[OTHER]“ von 2008 an, was dessen bisher einziges Album mit Gitarren war (eingespielt von Tools Adam Jones, Melvins King Buzzo sowie Isis‘ Aaron Turner), packte hier die beiden Remix-Alben „[The Dark Places Of Earth]“ und „[Beyond]“ drauf und beauftragte, weil das wohl immer noch nicht reichte, befreundete KünstlerInnen und Projekte zur Anfertigung weiterer Remixe.

Da „The Other“ eben nur als Vinyl (und digital) erscheint, wuchs der Koloss beziehungsweise die Box auf neun Platten an – ein Fest für Vinylfreaks und Lustmord-Fans. Nun sind die neuen speziellen Remixe, die, vorliegend, als „The Others [Lustmord Deconstructed]“ auch separat erscheinen, für sich gesehen schon eine Orgie für die Industrial und Postrock’n Metal-Fraktion sowie für alle Pelagic-Enthusiasten, tummelt sich hier doch das Who is Who des derzeitigen Labelprofils und darüber hinaus. Enslaved machen aus ‚Eon‘ eine Drone-lastige Ausgeburt der Hölle, Mono aus ‚Er Eb Os‘ einen geschmeidigen Postrocker mit dem der Band eigenem Wohlfühlbonus und The Ocean aus ‚Primal‘ einen heftigen Progressive-Metal-Brocken. Insgesamt tummeln sich hier, auf den drei Extra-Platten, sechzehn ProtagonistInnen, darunter, neben den o.a., derartig sympathische ZeitgenossInnen wie Ulver, Bohren & Der Club Of Gore, Steve Von Till (Neurosis), Jonas Renkse (Katatonia), Godflesh und Zola Jesus.
Bewertung: 14/15 Punkten (CA: 14, FF: 14, KR: 13)

Surftipps zu Lustmord:
Homepage
Facebook
Twitter
YouTube
Soundcloud
bandcamp
Spotify
last.fm
Wikipedia

Abbildungen: Pelagic Records

image_pdfArtikel als PDF herunterladenimage_printArtikel drucken
Teilen.

Über den Autor

-Vermessungsingenieur -Weltenbummler -involviert in: Ornah-Mental, Nostalgia, Vanille & The Woodpeckers, Palin-Drone, Stella Maris, Das Zeichen (RIP), Schl@g, Karmacosmic...

Antworten

Hinweis: Mit dem Absenden deines Kommentars werden Benutzername, E-Mail-Adresse sowie zur Vermeidung von Missbrauch für 7 Tage die dazugehörige IP-Adresse, die deinem Internetanschluss aktuell zugewiesen ist, in unserer Datenbank gespeichert. E-Mail-Adresse und die IP-Adresse werden selbstverständlich nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Du hast die Option, Kommentare für diesen Beitrag per E-Mail zu abonnieren - in diesem Fall erhältst du eine E-Mail, in der du das Abonnement bestätigen kannst. Mehr Informationen finden sich in unserer Datenschutzerklärung.

Lustmord & Various Artists – The Others [Lustmord…

von Carsten Agthe Artikel-Lesezeit: ca. 1 min
0