Maybeshewill – No Feeling Is Final

0

maybeshewill - No Feeling Is Final (RobotNeedsHome/Cargo, 19.11.21)(50:21, CD, Vinyl, Digital, The Robot Needs Home Collective/Cargo, 2021)
Wenn noch ‘mal nach langer Zeit, dann aber richtig! Tatsächlich lange war es mehr oder weniger ruhig um das Kollektiv aus dem englischen Leicester gewesen. Die letzte Veröffentlichung liegt mit dem Album „Fair Youth“ von 2014 doch schon einige Zeit zurück. Auf die Anfrage von The Cures Robert Smith hin, 2018 auf dem Meltdown Festival zu spielen, reformierte man sich. Um daraufhin wieder ernsthaft weiterzumachen. Das Resultat dieser neuen Motivation kommt nun in Form des hoch motiviert wirkenden neuen Albums „No Feeling Is Final“, mit dem die Briten auf alle von der Vergangenheit genährten Erwartungen locker noch einmal eine Schippe drauf schaufeln.

Maybeshewill veranstalten hier ganz großes Kino – man vernimmt die Posaunen von Jericho, den Himmel voller Geigen (die Streicher buchstäblich, d. Schlussred.), himmlische Chöre oder einfach nur ein verträumtes, melancholisch-rauchiges Saxophon (‚Refuturing‘). Was bedeutet: kein Aufwand war der Band zu groß, um gestemmt zu werden. Tracks wie ‚We’ve Arrived At The Burning Building‘ oder ‚Invincible Summer‘ machen aus ihrem Pathos überhaupt kein’ Hehl. Und auch wenn Stücke wie ‚Green Unpleasant Land‘ überaus entspannt wirken, so darf man sich dadurch nicht täuschen lassen, denn auf dem Grund jedes noch so stillen Gewässers lauert das Unbekannte, das irgendwann zum Vorschein kommt…

Maybe? Absofrigginlutely! Maybeshewill melden sich mit einem Paukenschlag wieder im Ring des Cinematic Post Rock zurück.
Bewertung: 12/15 Punkten (CA 12, KR 12)

Surftipps zu Maybeshewill:
Homepage
Facebook
Twitter
YouTube
Instagram
Soundcloud
bandcamp
Spotify
Reverbnation
Deezer
ProgArchives
last.fm
Wikipedia

image_pdfArtikel als PDF herunterladenimage_printArtikel drucken
Teilen.

Über den Autor

-Vermessungsingenieur -Weltenbummler -involviert in: Ornah-Mental, Nostalgia, Vanille & The Woodpeckers, Palin-Drone, Stella Maris, Das Zeichen (RIP), Schl@g, Karmacosmic...

Antworten

Hinweis: Mit dem Absenden deines Kommentars werden Benutzername, E-Mail-Adresse sowie zur Vermeidung von Missbrauch für 7 Tage die dazugehörige IP-Adresse, die deinem Internetanschluss aktuell zugewiesen ist, in unserer Datenbank gespeichert. E-Mail-Adresse und die IP-Adresse werden selbstverständlich nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Du hast die Option, Kommentare für diesen Beitrag per E-Mail zu abonnieren - in diesem Fall erhältst du eine E-Mail, in der du das Abonnement bestätigen kannst. Mehr Informationen finden sich in unserer Datenschutzerklärung.

Maybeshewill – No Feeling Is Final

von Carsten Agthe Artikel-Lesezeit: ca. 1 min
0