Slowly Building Weapons – Echos

0

Slowly Building Weapons - Echos (43:21, CD, Vinyl, Digital, Bird’s Robe Records, 2020)
Die Gitarren lärmen eingangs im ‚Armada Of Ghosts‘ schon einmal mächtig gewaltig. So, als ob der schwarze Hengst der Unterwelt, genauer, des Black Metal, mit den Slowly Building Weapons durchgehen würde. Aber wieder einmal wurde man auf eine falsche Fährte geführt, da die Australier im Folgenden eher in gemäßigteren Soundzonen unterwegs sind.

Sänger Nick Bowman macht eher lässig auf Shoegaze, und auch wenn das Tempo hin und wieder überambitioniert angezogen wird und die Gitarren gerne den Headbanger heraushängen lassen würden, bleibt alles in gemäßigt lärmenden Bereichen, die sich schon gerne in höher gelegeneren Klangkathedralen präsentieren. Und auch wenn die Stimmung hin und wieder in allzu selbstvergessene Bedächtigkeit verfällt (‚Dissolving‘) geben Titel wie ‚Heaven Collaps‘ oder ‚Echo From Hill‘ dezent die Richtung vor, in welche sich das Quartett aus Sydney zu bewegen hat beziehungsweise sich aus eigenem Antrieb heraus bewegt.

„Echos“ manifestiert sich zu einem angenehmen Crossover der sowieso schon artverwandten Spezies Postrock und Postmetal, derweil auch dem Shoe- und Blackgaze genügend Freiräume zur dezenten Entfaltung zur Verfügung gestellt wird.
Bewertung: 11/15 Punkten

Surftipps zu Slowly Building Weapons:
Facebook
Bandcamp
Spotify
Deezer
last.fm

image_pdfArtikel als PDF herunterladenimage_printArtikel drucken
Teilen.

Über den Autor

Carsten Agthe

-Vermessungsingenieur -Weltenbummler -involviert in: Ornah-Mental, Nostalgia, Vanille & The Woodpeckers, Palin-Drone, Stella Maris, Das Zeichen (RIP), Schl@g, Karmacosmic...

Antworten

Hinweis: Mit dem Absenden deines Kommentars werden Benutzername, E-Mail-Adresse sowie zur Vermeidung von Missbrauch für 7 Tage die dazugehörige IP-Adresse, die deinem Internetanschluss aktuell zugewiesen ist, in unserer Datenbank gespeichert. E-Mail-Adresse und die IP-Adresse werden selbstverständlich nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Du hast die Option, Kommentare für diesen Beitrag per E-Mail zu abonnieren - in diesem Fall erhältst du eine E-Mail, in der du das Abonnement bestätigen kannst. Mehr Informationen finden sich in unserer Datenschutzerklärung.

Slowly Building Weapons – Echos

von Carsten Agthe Artikel-Lesezeit: ca. 1 min
0