Desource – Ambition (EP)

0
Desource - Ambition (Rockshot, 4.9.20)

Abbildung: Desource

(23:33, Digital, Rockshots Records, 2020)
Vor sieben Jahren meldete sich das italienische Prog-Metal-Quintett Desource das erste Mal zu Wort. Seit dem Erscheinen des Albums “Dirty Happiness” wurde es jedoch ruhig um die Band. Im September des Jahres 2020 wurde das Schweigen gebrochen, indem die neue EP “Ambition” mit fünf neuen Stücken das Licht der Welt erblickt. Zu hören sind hier folgende Musiker:

Edoardo Casini – Gitarre,
Giacomo Bracci – Gitarre,
Flavio Cardozo – Bass,
Mike Malyan – Schlagzeug, und
Iuri Lodovichi – Gesang.

Zu hören gibt es hier Progressive Metal der härteren Gangart. Desource durchmischen ihre Musik mit vielerlei Einflüssen aus anderen Stilen. Vor allem (Post) Hardcore und Djent hinterlassen ihre Spuren im Klangbild. Aber auch melodischer Hardcore und sogar ein bisschen Grindcore lassen sich hier und da erkennen.

Vorrangig wird der Sound auf der EP vom vertrackten Gitarrenspiel und den dazu passenden Rhythmen getragen. Auch die häufigen Wechsel in Rhythmus, Geschwindigkeit und Stimmung sorgen für viel Varietät. Hier sticht der Titel ‘(S)innocence’ heraus, in dem Desource fließend von knackigem Prog Metal in ruhigen Jazz übergehen, um dann nach einem akustischen Einschub wieder im aggressiven Hardcore zu landen.

Desource lassen es auf “Ambition” ordentlich knallen und beweisen darüberhinaus musikalisches Talent und Können. Die EP strotzt vor Abwechslung und intelligentem Songwriting. Trotz alledem will “Ambition” als Gesamtwerk nicht so richtig zünden und bleibt daher nur in der Durchschnitts-Region.
Bewertung: 8/15 Punkten (RG 8, KR 10)

Surftipps zu Desource:
Facebook
Bandcamp
Spotify

image_pdfArtikel als PDF herunterladenimage_printArtikel drucken
Teilen.

Über den Autor

Raphael Lukas Genovese

Kontemporär in Würzburg ansässig. Irgendwo zwischen Punk, Psychedelic, Kraut, Wahnsinn und Jazz zuhause.

Antworten

Hinweis: Mit dem Absenden deines Kommentars werden Benutzername, E-Mail-Adresse sowie zur Vermeidung von Missbrauch für 7 Tage die dazugehörige IP-Adresse, die deinem Internetanschluss aktuell zugewiesen ist, in unserer Datenbank gespeichert. E-Mail-Adresse und die IP-Adresse werden selbstverständlich nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Du hast die Option, Kommentare für diesen Beitrag per E-Mail zu abonnieren - in diesem Fall erhältst du eine E-Mail, in der du das Abonnement bestätigen kannst. Mehr Informationen finden sich in unserer Datenschutzerklärung.

Desource – Ambition (EP)

von Raphael Lukas Genovese Artikel-Lesezeit: ca. 1 min
0