Blackbird & Crow – Ailm

0

(66:30, CD/Digital, MIG, 2020)
Maighread und Stephen aus Donegal im Nordwesten der Republik Irlands sind Blackbird & Crow: Zwei Figuren, mit denen man sowohl Freiheit und Eigenständigkeit, als auch Tod und Trauer in Assoziation setzt. Und ebendiese Vergleiche sind es, mit denen sich die Musik des Duos beschreiben lässt. Blackbird & Crow spielen düster-romantischen Alternative Rock mit schwerem Blues Einfluss, folkiger Atmosphäre und einer bittersüßen Soul-Melancholie.

Das Album, dessen Name auf deutsch übersetzt “Alm” bedeutet, wurde bereits im Herbst 2019 mittels der Single ‘The Witch that could not be burned‘ angekündigt. Besagter Titel ist eine phantastische Geschichte aus düsteren Zeiten, die sich über einer kratzig-fuzzigen Blues Rock Landschaft abspielt, die selbst Tom Waits und Jim Jarmush beeindrucken kann.

Es ist in erster Linie der schon fast freche Minimalismus, mit dem Blackbird & Crow derartig viel Potential aus ihrem zweiten Album herausholen. Das Duo erschafft ganze Bände von finsteren, romantischen Geschichten. Die Instrumentalisierung geht selten über Gitarre, Bass, Schlagzeug, und Synthies hinaus, und ist dennoch monumental und mächtig. Und dann ist da Sängerin Maighread, die mit einem wunderschönen irischen Akzent (und gelegentlich auch auf Irisch) die schaurigen Erzählungen zum Besten bringt. Dabei erzählt sie mal in narrativem Ton, stellt aber auch gerne den vollen Umfang ihrer gesanglichen Fähigkeiten unter Beweis.

Blackbird & Crow erzählen fesselnde Geschichten. Sie malen ihre Erzählungen von Hexen, Prinzessinnen, Waisen und Märtyrern im farbensfrohesten schwarz aus: eine sehr schöne düster-romantische Reise in die Vergangenheit voller Harmonie, Blues und Folk.
Bewertung: 9/15 Punkten (RG)

Surftipps zu Blackbird & Crow:
Homepage
Twitter
Facebook
Spotify
Instagram

image_pdfArtikel als PDF herunterladenimage_printArtikel drucken
Teilen.

Über den Autor

Raphael Lukas Genovese

Kontemporär in Würzburg ansässig. Irgendwo zwischen Punk, Psychedelic, Kraut, Wahnsinn und Jazz zuhause.

Antworten

Hinweis: Mit dem Absenden deines Kommentars werden Benutzername, E-Mail-Adresse sowie zur Vermeidung von Missbrauch für 7 Tage die dazugehörige IP-Adresse, die deinem Internetanschluss aktuell zugewiesen ist, in unserer Datenbank gespeichert. E-Mail-Adresse und die IP-Adresse werden selbstverständlich nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Du hast die Option, Kommentare für diesen Beitrag per E-Mail zu abonnieren - in diesem Fall erhältst du eine E-Mail, in der du das Abonnement bestätigen kannst. Mehr Informationen finden sich in unserer Datenschutzerklärung.

Blackbird & Crow – Ailm

von Raphael Lukas Genovese Artikel-Lesezeit: ca. 1 min
0