Nathan – Era

0

(54:37, CD, AMS Records, 2018)
Die Band Nathan ist ein weiteres Beispiel für die hohe Qualität der italienischen Prog-Szene, in der seit vielen Jahren es nur so sprudelt von talentierten Newcomern. Sie starteten als Cover-Band, die Genesis, Pink Floyd und Supertramp im Programm hatte. Doch es kam der Zeitpunkt, wo sie sich umorientiert und schließlich auf Eigenkompositionen konzentriert haben. Dies führte dazu, dass 2016 auf AMS Records ihr Debütalbum „Nebulosa“ veröffentlicht wurde. Eine Weiterentwicklung ist nun auf dem Nachfolgealbum zu beobachten.

Das ligurische Quartett besteht aus
Bruno Lugaro – Gesang
Piergiorgio Abba – Tasteninstrumente
Fabio Sanfilippo – Schlagzeug
Mauro Brunzu – Bass.

Hinzu kommen als Gäste Daniele Ferro (Gitarre) und Monica Giovannini (Gesang).

Die acht 6- bis 8-minütigen Kompositionen pendeln zwischen Neoprog und klassischem Symphonic Prog, wobei der Gesang in Muttersprache vorgetragen wird. So erinnern sie beispielsweise zu Beginn von ‚Le Vie Dei Canti‘ an Le Orme, während das Intro des darauffolgenden ‚L’Ultimo Giro‘ schwer nach den Flower Kings klingt. Die vielfältige Tastenarbeit auf ‚L’Ombra Del Falco‘ erinnert an frühe Genesis.

Fans des keyboardbetonten Retroprogs kommen hier voll auf ihre Kosten. Wer den Symphonic Prog italienischer Machart mag, kommt an diesem Album kaum vorbei.
Bewertung: 10/15 Punkten (JM 10, KR 9)

Surftipps zu Nathan
Facebook
Spotify

image_pdfArtikel als PDF herunterladenimage_printArtikel drucken
Teilen.

Über den Autor

Antworten

Hinweis: Mit dem Absenden deines Kommentars werden Benutzername, E-Mail-Adresse sowie zur Vermeidung von Missbrauch für 7 Tage die dazugehörige IP-Adresse, die deinem Internetanschluss aktuell zugewiesen ist, in unserer Datenbank gespeichert. E-Mail-Adresse und die IP-Adresse werden selbstverständlich nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Du hast die Option, Kommentare für diesen Beitrag per E-Mail zu abonnieren - in diesem Fall erhältst du eine E-Mail, in der du das Abonnement bestätigen kannst. Mehr Informationen finden sich in unserer Datenschutzerklärung.

Nathan – Era

von Juergen Meurer Artikel-Lesezeit: ca. 1 min
0