Grobschnitt – Volle Molle (Black & White Vinyl-Serie, Reissue)

0

(43:00/45:00, 2LP, Brain/Universal, 1982/2018)
“Volle Molle” – Alleine der Titel dieses Livealbums ist schon ein Stück Zeitgeschichte. Diesen Ausdruck, oder ähnliche, verwendet kaum noch jemand.  Wie würde man das Werk heute betiteln? Preisfrage!

Für den Rezensenten hat der Titel seit jeher einen etwas provinziellen Anstrich, der durch die Covergestaltung noch zusätzlich verstärkt wird. Sicher zu unrecht, denn immerhin beschließt das Album eine Ära einheimischer Rockgeschichte.

Bei der Veröffentlichung war es aufgrund des Einspruchs der Plattenfirma eine halbgare und auf eine LP-Länge gestutzte Angelegenheit mit etwas eigenwilliger Titelauswahl. Erst die aktuelle Wiederveröffentlichung auf zwei LPs macht aus “Volle Molle” das, was man sich so unter einem amtlichen Live-Album vorstellt. Es ist sogar so, dass das Material der zweiten LP das der ursprünglichen ersten LP, mit Ausnahme des Klassikers “Rockpommels Land”, dort als ca. 16-minütiges Medley, ziemlich aussticht. Einigermaßen merkwürdig auch, dass gleich auf der ersten Seite im Titel ‘Wuppertal Punk’ ein Konzert-Ende inklusive Bandvorstellung zelebriert wird. Das hätte, wenn überhaupt, vielleicht ganz gut an das Ende der vierten Seite gepasst. Aber eigentlich funktioniert so ein Jam aus der Konserve sowieso nicht.

Die in Köln aufgenommene Version von Solar-Music wird sicher eher DieHard-Fans beglücken. Die beiden zusätzlichen Stücke ‘May Day’ und ‘Merry-Go-Round’, der Titelsong des damals aktuellen Albums, rücken den Focus schließlich recht deutlich auf eben jenes Werk.

Aber letztlich fehlt “Volle Molle” irgendwie die richtige Dramaturgie, wie man sie von etlichen Live-Alben anderer Bands kennt. Das Gefühl, dass man der Aufzeichnung eines Konzerts zuhört, will nicht so recht aufkommen, was in erster Linie an der kruden Zusammenstellung der ersten LP liegt. Vielleicht macht man sich ja irgendwann einmal die Mühe, ein wirklich flüssiges Live-Album eines Grobschnitt-Konzerts zusammen zu schneiden. Material gibt es ja wohl zu Genüge.

Was die technische Umsetzung und Aufarbeitung des Materials angeht, verweisen wir auf die bisherigen Besprechungen dieser Serie. Hier gilt Daumen hoch – nichts anderes haben wir erwartet.
Bewertung: 9/15 Punkten

Surftipps zu Grobschnitt:
Homepage
Facebook
Umusic
Interview: Lupo und Eroc zu “Solar Movie” (2016)
Interview: Lupo und Eroc zur Lebenswerkschau „79:10“ (Grobschnitt-Boxset, 2015)
Wikipedia
Wikipedia (Eroc)

image_pdfArtikel als PDF herunterladenimage_printArtikel drucken
Teilen.

Über den Autor

Dieter Hoffmann

Dass der Prog-Virus hoch infektiös ist, musste ich bereits in meiner frühen Kindheit erfahren. Während meine Schulfreunde noch sorglos Ilja Richters Disco mit The Sweet und den Bay City Rollers schauen konnten, hatte mich mein älterer Bruder bereits in den frühen Siebzigern mit ELP und Yes verkorkst. Mein erster Radiorekorder und die LP-Hitparade von SWF3 gaben mir mit Genesis und Eloy dann den Rest.

Antworten

Hinweis: Mit dem Absenden deines Kommentars werden Benutzername, E-Mail-Adresse sowie zur Vermeidung von Missbrauch für 7 Tage die dazugehörige IP-Adresse, die deinem Internetanschluss aktuell zugewiesen ist, in unserer Datenbank gespeichert. E-Mail-Adresse und die IP-Adresse werden selbstverständlich nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Du hast die Option, Kommentare für diesen Beitrag per E-Mail zu abonnieren - in diesem Fall erhältst du eine E-Mail, in der du das Abonnement bestätigen kannst. Mehr Informationen finden sich in unserer Datenschutzerklärung.

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um unseren Websitenutzern bestmögliche Funktionalität und somit bestmögliche Nutzererfahrung bieten zu können. Weitere Informationen findest du hier. [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Welche Cookies möchtest du zulassen?

Wähle eine Option, um fortzufahren

Deine Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe zu Cookies

Wir verwenden Cookies, um unseren Websitenutzern bestmögliche Funktionalität und somit bestmögliche Nutzererfahrung bieten zu können. Um fortzufahren, musst Du eine Cookie-Auswahl treffen. Im Folgenden werden die verschiedenen Optionen erklärt.

  • Alle Cookies:
    Alle Cookies, auch solche, die durch eventuelle Nutzung aktivierter eingebetteter Inhalte von Drittanbietern gesetzt werden, zum Beispiel YouTube, Facebook, Twitter, Google+, Soundcloud, Bandcamp, Vimeo etc.
  • Nur Cookies von BetreutesProggen.de:
    Nur Cookies von BetreutesProggen.de, hierzu zählen auch Tracking- und Analysecookies für Websitezugriffsstatistiken (selbstverständlich anonymisiert).
  • Keine Cookies:
    Keine Cookies erlauben außer denen, die aus technischen Gründen notwendig sind.

Hier kannst Du Deine Cookie-Einstellungen jederzeit ändern: Impressum. Datenschutzerklärung

Zurück

Grobschnitt – Volle Molle (Black & White Vinyl-Se…

von Dieter Hoffmann Artikel-Lesezeit: ca. 1 min
0