Echo Us – To Wake A Dream In Moving Water

0

(63:41, CD, Absolute Probability Recordings, 2017)
Echo Us ist das Projekt des amerikanischen Musikers Ethan Matthews, der sich nach seinem Ausstieg aus der Band Greyhaven deutlich vom Prog-Metal Sound entfernte und seitdem in seinem neuen Projekt seine vielfältigen musikalischen Ideen auslebt. Das vorliegende „To Wake A Dream In Moving Water“ ist bereits seine fünfte Veröffentlichung unter diesem Namen. Drei Jahre nach dem mit durchaus guten Kritiken versehenen Werk „II:XII, A Priori Memorae“ erscheint nun das Nachfolgealbum, das musikalisch in eine ähnliche Kerbe schlägt.

Matthews hat einen großen Teil im Alleingang eingespielt, er singt und bedient elektrische und akustische Gitarren, Hackbrett (hammered dulcimer), Glockenspiel, Bodhran, Spoons und Synthesizer. Als Gäste treten auf: Chris Smith (Flöte, Piccolo, Kontrabass Flöte) und Teri Untalan (Geige, Bratsche).

Das aktuelle Album enthält acht Songs, von denen zwei Spielzeiten von einer Viertelstunde aufweisen, nämlich ‚From The Highlands‘ und der abschließende Titelsong. Dabei ist ein deutlicher Celtic Folk Anteil nicht zu überhören. Noch deutlicher wird allerdings im Gitarrenspiel des Amerikaners, dass er offenbar ein Faible für Mike Oldfield besitzt, denn genau daran erinnert es immer wieder mal. Dabei gerät Matthews mal in leicht poppige Gefilde und gerade bei der Kombination aus getragenen Keyboardklängen und sakralen Gesängen wird das Gebotene zu einer Art Esoterik-Prog.

Die Gesangslinien sind nicht unbedingt überzeugend, aber viele seiner Arrangements können durch Einfallsreichtum punkten. In seichten Passagen driftet es zwar auch mal in Enya-Gefilde ab, aber insgesamt gefällt das Album durch einen speziellen Charme – so man denn prinzipiell einer Art von Esoteric-Symphonic-Ambient-Folk etwas abgewinnen kann. Matthews hat jedenfalls seinen ganz eigenen Sound entwickelt, den er Stück für Stück weiter entwickelt.
Bewertung: 10/15 Punkten

Ethan Matthews (Foto: Künstler)

Surftipps zu Echo Us:
Homepage
Facebook
Twitter
YouTube
Rezension „Tomorrow Will Tell The Story“ (2012)

Print Friendly, PDF & Email
Teilen.

Über den Autor

Antworten

Echo Us – To Wake A Dream In Moving Water

von Juergen Meurer Artikel-Lesezeit: ca. 1 min
0