AKP – Breaking Free Tour Live

0

(79:08, 106:00, CD+DVD, Caerllysi Music /Just for Kicks, 2017)
AKP steht für Antony Kalugin‘s Project, und dem Frontcover ist auch gleich zu entnehmen, woher man diesen Namen kennt und welches Material man erwarten darf. Kalugin präsentiert mit seiner Band Songs von Karfagen, wie auch von Sunchild-Alben. Der umtriebige Ukrainer ist auch bei Hoggwash und federführend im AKKO (Antony Kalugin’s Kinematic Orchestra) aktiv. Live ist er in unseren Breitengraden unter anderem im Spirit of 66 aufgetreten. Auf „10th Anniversary Breaking Free Tour Live“ ist das folgende kompetente Team zu hören:

Antony Kalugin – keyboards / vocals / tambourine
Max Velychko – electric guitar
Kostya Shepelenko – drums
Olga Vodolazhska – vocals / acoustic guitar / percussion
Olha Rostovska – keyboards / vocals / shakers
Oleg Prokhorov – bass

Das entspricht der Besetzung auf dem Karfagen-Album „7“, lediglich die weitere Tastenkraft kam noch hinzu. Präsentiert wird eine Mischung aus Songs der beiden oben genannten Bands, Sunchild und Karfagen, die von der musikalischen Herangehensweise ein bisschen unterschiedlich ausgerichtet sind. Da stellt sich natürlich die Frage, welcher Anteil überwiegt. Nun, es hält sich die Waage. Es geht mit einem netten instrumentalen Opener los, nach einer Weile greift dann Sängerin Olga Vodolazhska ins Geschehen ein. Bisweilen hat ihr akzentfreier englischer Gesang eine leichte Musical-Färbung. Unterstützend agieren der Chef persönlich wie auch Tastenfrau Olha Rostovska als zusätzliche Sänger, was ordentlich funktioniert. Eine sehr gute Figur gibt Gitarrist Max Velychko ab, der immer wieder mal feine Einlagen beisteuert.

Gerade die Karfagen-Stücke sollten Symphonic-Prog-Freunden gefallen, allerdings fielen bei der Liveumsetzung die bei Karfagen stilprägenden Bläserarrangements weg. Die Mixtur aus Symphonic Prog, Neoprog und Melodic Rock funktioniert auf der Bühne gut. Fans der Band können also zugreifen, zumal sie im fetten Digipak nicht nur eine voll bepackte CD, sondern auch einen Mitschnitt des Konzertes vom 15. April 2016 in Konin (Polen) auf DVD geboten bekommen.
Bewertung: 10/15 Punkten (JM 10, KR 10)

Surftipps zu AKP:
Homepage
Facebook
Bandcamp
YouTube

Print Friendly, PDF & Email
Teilen.

Über den Autor

Antworten

AKP – Breaking Free Tour Live

von Juergen Meurer Artikel-Lesezeit: ca. 1 min
0