This Winter Machine – The Man Who Never Was

0

(48:50, CD, Progressive Gears, 2017)
Mit This Winter Machine tritt eine weitere Band aus England an, um die Progressive-Welt zu bereichern. Ob ihr das gelingt, versucht die folgende Rezension zu klären.

Genretypisch startet die Band mit dem knapp 16-minütigen und titelgebenden ‘The Man Who Never Was” in eine durchaus gelungene Reise durch sämtliche Gefilde des Progs und eifert Vorbildern wie Marillion, IQ und Arena fleißig nach. Das klingt durchaus souverän und zeigt ein Händchen für gute Melodien und interessante Arrangements. Hier und da klebt man aber ein wenig zu sehr an den großen Namen, so sind zum Beispiel die Gitarrenläufe am Ende des Openers nahezu 1:1 von Marillion kopiert. Sei es drum, macht trotzdem Spaß.

Klicke auf den unteren Button, um den Inhalt von YouTube nachzuladen. Hierdurch werden Daten an YouTube übertragen. Mehr Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Akzeptieren und Inhalt laden

PGlmcmFtZSB3aWR0aD0iMjAwIiBoZWlnaHQ9IjExMyIgc3JjPSJodHRwczovL3d3dy55b3V0dWJlLW5vY29va2llLmNvbS9lbWJlZC9HZnlfcElhRkJlVT9mZWF0dXJlPW9lbWJlZCIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIGFsbG93PSJhdXRvcGxheTsgZW5jcnlwdGVkLW1lZGlhIiBhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW4+PC9pZnJhbWU+

Bei ‘The Wheel’ verzetteln sich This Winter Machine dann ein wenig, die Grundidee des Songs trägt nicht für einen fast zehnminütigen Longtrack. Das ist dann doch ein wenig zu uninspiriert, um den Hörer dauerhaft bei Laune zu halten. Besser funktioniert es wieder bei ‘After Tomorrow Comes’, wo sich ruhige und eher rockige Parts gut ergänzen.

An vielen Stellen wünscht man den Engländern etwas mehr Mut und Eigenständigkeit. Zu sehr orientieren sie sich an den großen Vorbildern, Vieles klingt wie eine respektvoll gemeinte Hommage. Hinzu kommt eine eher schwache Produktion, der es an Klarheit fehlt. Viel Luft nach oben also, trotzdem taugt der Erstling für jeden Neoprog-interessierten Hörer.
Bewertung: 9/15 Punkten

Surftipps zu This Winter Machine:
Homepage
Facebook
Twitter

image_pdfArtikel als PDF herunterladenimage_printArtikel drucken
Teilen.

Über den Autor

Henrik Kropp

Alles wird gut, solange du progressiv bleibst!

Antworten

Hinweis: Mit dem Absenden deines Kommentars werden Benutzername, E-Mail-Adresse sowie zur Vermeidung von Missbrauch für 7 Tage die dazugehörige IP-Adresse, die deinem Internetanschluss aktuell zugewiesen ist, in unserer Datenbank gespeichert. E-Mail-Adresse und die IP-Adresse werden selbstverständlich nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Du hast die Option, Kommentare für diesen Beitrag per E-Mail zu abonnieren - in diesem Fall erhältst du eine E-Mail, in der du das Abonnement bestätigen kannst. Mehr Informationen finden sich in unserer Datenschutzerklärung.

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um unseren Websitenutzern bestmögliche Funktionalität und somit bestmögliche Nutzererfahrung bieten zu können. Weitere Informationen findest du hier. [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Welche Cookies möchtest du zulassen?

Wähle eine Option, um fortzufahren

Deine Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe zu Cookies

Wir verwenden Cookies, um unseren Websitenutzern bestmögliche Funktionalität und somit bestmögliche Nutzererfahrung bieten zu können. Um fortzufahren, musst Du eine Cookie-Auswahl treffen. Im Folgenden werden die verschiedenen Optionen erklärt.

  • Alle Cookies:
    Alle Cookies, auch solche, die durch eventuelle Nutzung aktivierter eingebetteter Inhalte von Drittanbietern gesetzt werden, zum Beispiel YouTube, Facebook, Twitter, Google+, Soundcloud, Bandcamp, Vimeo etc.
  • Nur Cookies von BetreutesProggen.de:
    Nur Cookies von BetreutesProggen.de, hierzu zählen auch Tracking- und Analysecookies für Websitezugriffsstatistiken (selbstverständlich anonymisiert).
  • Keine Cookies:
    Keine Cookies erlauben außer denen, die aus technischen Gründen notwendig sind.

Hier kannst Du Deine Cookie-Einstellungen jederzeit ändern: Impressum. Datenschutzerklärung

Zurück

This Winter Machine – The Man Who Never Was

von Henrik Kropp Artikel-Lesezeit: ca. 1 min
0