Buddha Sentenza – Semaphora

0

(48:15, CD, World In Sound/Rough Trade 2017)
Buddha Sentenza ist eine 2008 in Heidelberg gegründete deutsche Space-Rock-Band. Auf ihrem neuen Album „Semaphora“ zelebriert sie wieder instrumentalen und improvisierten spacigen Rock.

2009 brachten Buddha Sentenza in Eigenregie „mode0909“ heraus, 2013 dann bei World In Sound „South Western Lower Valley Rock“. 2016 begab die Band sich wieder ins Studio, um den vorliegenden Longplayer aufzunehmen. Das Quintett präsentiert fünf instrumentale Songs mit einer Mischung aus Psychedelic und Stoner Rock. Wie immer, mutet jedes Stück wie ein beim Entstehen aufgenommener Riesenjam.

Die Band schafft es, über die Dreiviertelstunde Spielzeit keine Langeweile aufkommen zu lassen. Atmosphärisch dicht, schickt die Musik den Hörer in Trance. Einzelne Elemente oder gar Songs herauszupicken fällt auf solch einer Reise schwer. Maßgebliche Rollen spielen die tragende Bass- und Gitarrenarbeit, die über allem schwebende Hammondorgel und das groovende Schlagzeug, dessen Beat alles vorantreibt und mitreißt.

Dieses sehr modern klingende Album ist genau das Richtige für Fans von Bands wie Monkey3, My Sleeping Karma, oder Øresund Space Collective. Perfekte Musik übrigens, um auf Festivals in jeglichen Zuständen die Nacht durchzutanzen! Dafür ist sie gedacht, und live funktioniert sie am besten. Gut gemacht, Jungs!
Bewertung: 11/15 Punkten (KR 12, PR 11)

Buddha Sentenza (Foto: Band)

Surftipps zu Buddha Sentenza:
Homepage
Facebook
Bandcamp
Soundcloud
YouTube
MySpace
last.fm

Print Friendly, PDF & Email
Teilen.

Über den Autor

Philipp Roettgers

“Journalism is a low trade and a habit worse than heroin, a strange seedy world of misfits and drunkards and failures.” - Hunter S. Thompson. “Art is long and life is short, and success is very far off.” - J. Conrad

Antworten

Buddha Sentenza – Semaphora

von Philipp Roettgers Artikel-Lesezeit: ca. 1 min
0