Mos Generator – Abyssinia

0

MosGenerator-Abyssinia-2016-Cover(42:38, CD, Listenable/Edel, 2016)
Gewohnt rotzig und Vintage-like geht es auch auf dem siebten Album der Heavy Combo aus dem amerikanischen Port Orchard/Washington zu. Einmal mehr macht die Band um Frontmann Tony Reed keinen Hehl aus ihren Vorlieben für morbiden Hardrock von Helden wie Black Sabbath & Co., alles schön verpackt in überschaubare Tracks, die sich wunderbar mit gepflegtem Headbanging vertragen.

Wo die Riff-Breitseiten noch Verwandtschaften zum Grunge der Anfangsneunziger, und dabei speziell zu Acts wie Monster Magnet und Soundgarden, erkennen lassen, sich der Überbau des Mos-Generator-Sounds also beliebig formen lässt, besteht die Basis von „Abyssinia“ eindeutig aus Metall, worauf sich dann auch vorzüglich das eigentlich vorhersehbare Fundament gründen lässt. Heavy ist dabei die Devise, was bei Single-formatigen Semi-Hits dann umso mehr ins Gewicht fällt.

Klicke auf den unteren Button, um den Inhalt von YouTube nachzuladen. Hierdurch werden Daten an YouTube übertragen. Mehr Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Akzeptieren und Inhalt laden

PGlmcmFtZSB3aWR0aD0iNzAyIiBoZWlnaHQ9IjUyNyIgc3JjPSJodHRwczovL3d3dy55b3V0dWJlLW5vY29va2llLmNvbS9lbWJlZC9zRHBzWTZSLW9TMD9mZWF0dXJlPW9lbWJlZCIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIGFsbG93PSJhdXRvcGxheTsgZW5jcnlwdGVkLW1lZGlhIiBhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW4+PC9pZnJhbWU+

Mos Generator halten sich also nicht allzu lange mit enervierendem Vorgeplänkel auf und kommen auch gleich auf den sogenannten Punkt, nämlich in erster Instanz mit dem Haudrauf-Rocker „Strangest Times“. Mit dem Wishbone-Ash-lastigen „Time & Other Thieves“ sowie dem überaus psychedelischen „Outlander“ hat die Band – chapeau – dann sogar auch noch ein paar Überraschungen in petto.
Bewertung: 8/15 Punkten (CA 8, KR 10)

Surftipps zu Mos Generator:
Facebook
Store
Soundcloud
Bandcamp
Spotify
Discogs

image_pdfArtikel als PDF herunterladenimage_printArtikel drucken
Teilen.

Über den Autor

Carsten Agthe

-Vermessungsingenieur -Weltenbummler -involviert in: Ornah-Mental, Nostalgia, Vanille & The Woodpeckers, Palin-Drone, Stella Maris, Das Zeichen (RIP), Schl@g, Karmacosmic...

Antworten

Hinweis: Mit dem Absenden deines Kommentars werden Benutzername, E-Mail-Adresse sowie zur Vermeidung von Missbrauch für 7 Tage die dazugehörige IP-Adresse, die deinem Internetanschluss aktuell zugewiesen ist, in unserer Datenbank gespeichert. E-Mail-Adresse und die IP-Adresse werden selbstverständlich nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Du hast die Option, Kommentare für diesen Beitrag per E-Mail zu abonnieren - in diesem Fall erhältst du eine E-Mail, in der du das Abonnement bestätigen kannst. Mehr Informationen finden sich in unserer Datenschutzerklärung.

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um unseren Websitenutzern bestmögliche Funktionalität und somit bestmögliche Nutzererfahrung bieten zu können. Weitere Informationen findest du hier. [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Welche Cookies möchtest du zulassen?

Wähle eine Option, um fortzufahren

Deine Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe zu Cookies

Wir verwenden Cookies, um unseren Websitenutzern bestmögliche Funktionalität und somit bestmögliche Nutzererfahrung bieten zu können. Um fortzufahren, musst Du eine Cookie-Auswahl treffen. Im Folgenden werden die verschiedenen Optionen erklärt.

  • Alle Cookies:
    Alle Cookies, auch solche, die durch eventuelle Nutzung aktivierter eingebetteter Inhalte von Drittanbietern gesetzt werden, zum Beispiel YouTube, Facebook, Twitter, Google+, Soundcloud, Bandcamp, Vimeo etc.
  • Nur Cookies von BetreutesProggen.de:
    Nur Cookies von BetreutesProggen.de, hierzu zählen auch Tracking- und Analysecookies für Websitezugriffsstatistiken (selbstverständlich anonymisiert).
  • Keine Cookies:
    Keine Cookies erlauben außer denen, die aus technischen Gründen notwendig sind.

Hier kannst Du Deine Cookie-Einstellungen jederzeit ändern: Impressum. Datenschutzerklärung

Zurück

Mos Generator – Abyssinia

von Carsten Agthe Artikel-Lesezeit: ca. 1 min
0