Damian Wilson – Built For Fighting

1

DamianWilson_BuiltForFighting(47:33, CD, Blacklake, 2016)
Schon wieder ein neues Album von Damian Wilson! Erst im Januar hatte er gemeinsam mit Adam Wakeman ein balladeskes Album auf den Markt gebracht, im Februar folgte der zweite Wurf der Progrock-Band Headspace. Mit “Built For Fighting”, einem Soloalbum, meldet sich Damian Wilson nun schon zum dritten Mal in diesem Jahr mit neuer Musik.

“BFF” schlägt dabei eher in die gleiche Kerbe wie seine Kollaboration mit Adam Wakeman. Die zwölf Songs, elf Eigenkompositionen und die recht gelungene Coverversion des Songs ‘Somebody’ von Depeche Mode, präsentieren Damian Wilson als starken Singer/Songwriter mit einem Händchen für feine Melodien. Diesmal steht allerdings ‘sommerlich’ anmutender Pop auf der Agenda, Balladen sind hier eher die Ausnahme denn die Regel. Auch ist die Instrumentierung reicher, so wirken auf dem Album unter anderem Bill Shanley (Ray Davies), Lee Pomeroy (Jeff Lynne’s ELO, Take That), Adam Wakeman (Ozzy Osbourne, Black Sabbath) und Brian Willoughby (The Strawbs) mit.

“Built For Fighting” ist ein recht kämpferischer Albumname, den Damian Wilson wählte. Und tatsächlich finden sich vor allem in der zweiten Hälfte Songs wie ‘Can’t Heal War’, ‘What Have We Done’, ‘Written in Anger’ oder ‘Battlelines’, die diesen Titel allesamt unterstreichen. “Life is a fight. A never ending brawl and struggle to find a little peace.”, so wird der Barde zitiert, er verarbeitet dies auch in seinen Liedern. Aber: Der grundsätzlich positiven Ausstrahlung der Songs tut dies keinen Abbruch. Damian Wilson überzeugt dabei einmal mehr als großartiger Sänger, dessen klarer, hoher Stimme man einfach gerne zuhört.
Bewertung 10/15 Punkten

Damian Wilson (Foto: Künstler)

Surftipps zu Damian Wilson:
Homepage
Facebook
Twitter
YouTube
Spotify

 

 

 

image_pdfArtikel als PDF herunterladenimage_printArtikel drucken
Teilen.

Über den Autor

Höre eigentlich alles, was mit großartigen Melodien aufwarten kann, habe mich in den letzten Jahren nach und nach jedoch eher den Richtungen Alternative und Prog zugewandt, bin aber auch sehr offen für die leisen Töne.

1 Kommentar

  1. Pingback: Betreuer-Charts 2016

Antworten

Hinweis: Mit dem Absenden deines Kommentars werden Benutzername, E-Mail-Adresse sowie zur Vermeidung von Missbrauch für 7 Tage die dazugehörige IP-Adresse, die deinem Internetanschluss aktuell zugewiesen ist, in unserer Datenbank gespeichert. E-Mail-Adresse und die IP-Adresse werden selbstverständlich nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Du hast die Option, Kommentare für diesen Beitrag per E-Mail zu abonnieren - in diesem Fall erhältst du eine E-Mail, in der du das Abonnement bestätigen kannst. Mehr Informationen finden sich in unserer Datenschutzerklärung.

Damian Wilson – Built For Fighting

von Andrew Ilms Artikel-Lesezeit: ca. 1 min
1