Errata Corrige – Siegfried, Il Drago E Altre Storie

0

Errata Corrige_New(36:44/39:42, CD/DVD, Black Widow, 2015)
Errata Corrige ist eine eher wenig beachtete italienische Prog-Band aus den Siebzigern. Sie veröffentlichte 1976 ein Album namens “Siegfried, Il Drago E Il Siegfried“, das durchaus etwas mehr Beachtung verdient hätte. Immerhin entwickelte sich die Vinylfassung speziell im asiatischen Raum zu einem gefragten Sammlerstück und erzielte entsprechende Liebhaberpreise. Nach relativ kurzer Zeit löste man sich wieder auf, zuvor gab es noch ein zweites Album namens “Mappamondo“. Dank Vinyl Magic erhielt der geneigte Fan später die Chance, das Debüt des italienischen Vierers zu akzeptablen Preisen auf CD kennenzulernen; man konnte seinerzeit sogar einen englisch vorgetragenen zusätzlichen Song ausgraben und als Bonustitel anbieten.

Knapp 40 Jahre später liegt nun eine neue Fassung auf dem Black Widow-Label vor, als CD und DVD im Digipak und mit neu gestaltetem Cover (hier ist jetzt das Cover der neuen Version abgebildet). Auf Bonusmaterial in der CD-Fassung muss man verzichten, sodass die Spielzeit ausgesprochen retro bei weniger als 37 Minuten bleibt – immerhin noch um einige Minuten länger als die Originalausgabe. Genau das macht es interessant: Es handelt sich hier nämlich keinesfalls um eine simple Wiederveröffentlichung. Nein, die Originalbesetzung der Band hat sich tatsächlich nach langer Zeit wieder zusammengetan, um das Album neu einzuspielen. Und diesmal wollte man Dinge einbringen, die man seinerzeit noch nicht realisieren konnte. Das bedeutet im Wesentlichen: Man holte einige Gastmusiker hinzu, die an Blasinstrumenten und Cello ganz entscheidende neue Akzente setzen: So werden Klarinette, Altsaxophon, Oboe und French Horn ins Spiel gebracht, womit das Ganze ein wenig an ihre Landsleute Maxophone oder auch an Eris Pluvia erinnert.

Dieses soundtechnische Update macht “Siegfried” zu einer lohnenswerten Anschaffung, Freunde symphonischen Wohlklangs mit leichtem Romantik-Touch sollten sich angesprochen fühlen. Zusätzlich gibt es eine DVD-Version des kompletten Albums. Sämtliche Songs sind enthalten, und man sieht die Musiker spielen, die auch einige Kommentare beisteuern. Als Bonus ist eine Coverversion des King-Crimson-Klassikers ‘Cadence And Cascade‘ zu vermelden.

Die Besetzung heute, wie auch schon vor knapp 40 Jahren:
Mike Abate: Acoustic & electric guitars, vocals
Marco Cimino: Keyboards, flute, vocals
Gianni Cremona: Bass, acoustic guitars, vocals
Guido Giovine: Drums, percussions, vocals.

Ein schönes Album. Es weckt glatt die Hoffnung darauf, dass die Italiener in naher Zukunft auch neues Material präsentieren – schön wär’s! Es gibt übrigens eine italienische Band gleichen Namens, die angeblich “Pop-gressive Music” spielt.
Bewertung: 11/15 Punkten (JM 11, KR 7)

Surftipps zu Errata Corrige:
Facebook
Spotify

image_pdfArtikel als PDF herunterladenimage_printArtikel drucken
Teilen.

Über den Autor

Antworten

Hinweis: Mit dem Absenden deines Kommentars werden Benutzername, E-Mail-Adresse sowie zur Vermeidung von Missbrauch für 7 Tage die dazugehörige IP-Adresse, die deinem Internetanschluss aktuell zugewiesen ist, in unserer Datenbank gespeichert. E-Mail-Adresse und die IP-Adresse werden selbstverständlich nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Du hast die Option, Kommentare für diesen Beitrag per E-Mail zu abonnieren - in diesem Fall erhältst du eine E-Mail, in der du das Abonnement bestätigen kannst. Mehr Informationen finden sich in unserer Datenschutzerklärung.

Errata Corrige – Siegfried, Il Drago E Altre Storie

von Juergen Meurer Artikel-Lesezeit: ca. 2 min
0