Saga – The Security Of Illusion

1

Saga-TheSecurityOfIllusion-Cover(60:30, CD, EarMusic/Edel, 2015)
„The Security Of Illusion“ gehört zu den ersten beiden Veröffentlichungen einer ganzen Reissue-Reihe: Saga veröffentlichen innerhalb eines Jahres zwölf Studioalben der Jahre 1989-2007 neu. Den Anfang machen „The Beginner´s Guide To Throwing Shapes“ und das vorliegende Werk, das 1993 erstmals herausgebracht wurde. Alle zwei Monate sollen in historischer Reihenfolge zwei Alben erscheinen, als Anreiz für die Fans werden alle Scheiben mit Bonus-Tracks ergänzt, die live entstanden sind. Zudem wurden die Booklets neu gestaltet – mit Fan-Material, Fotos, Original-Zeitungsartikeln und einigem mehr. Schließlich meldet sich die Band zu jedem Album in einem ausführlichen Intro selbst zu Wort.

Auf diesem Album kehrten die wenige Jahre zuvor ausgestiegenen Jim Gilmour (Keyboards) und Steve Negus (Drums) zur Band zurück, die aus Jim Chrichton (Bass), Ian Chrichton (Guitar) und Michael Sadler mit seinen charismatischen Vocals bestand. Hier wird Saga in Reinkultur geboten, ohne jedoch so zu zünden wie die ersten Scheiben. Für den Fan dennoch auf jeden Fall ein Muss. Denn alles was Saga ausmacht ist vorhanden: schöne Keyboard-Melodien mit einer feinen Gitarrenarbeit und der immer wieder begeisternden Gesangsleistung.

Anhörtipps: ‚Mind Over Matter‘, eingängige gute Rockmusik mit Hitqualitäten; ‚Alone Again Tonight‘, eine recht gelungene Ballade; ‚Without You‘ als Schmankerl für die Percussion-Liebhaber. Insgesamt ein gutes Album mit allerdings begrenztem Prog-Potenzial.
Bewertung: 9/15 Punkten

Surftipps zu Saga:
Homepage
Twitter
Facebook
Spotify
„The Security Of Illusion“ (2015) @ Spotify
Deutscher Fanclub
Internationaler Fanclub
Wikipedia

Weitere Surftipps:
earMusic-Kanal auf YouTube
earMusic auf Facebook

Print Friendly, PDF & Email
Teilen.

Über den Autor

1 Kommentar

  1. Pingback: KariBow – From Here To The Impossible

Antworten

Saga – The Security Of Illusion

von Christoph Firmenich Artikel-Lesezeit: ca. 1 min
1