Klone, 05.10.15, München, Backstage

0

Wort- und Bildimpressionen zum Konzert:
Klone spielten in der kleinsten der drei Backstage-Hallen, und die war gut gefüllt mit musikaffinen Menschen, die (so schien es) Klone alle besser kannten als ich – mitsingen bei meinen Freunden inklusive. Zunächst war ich etwas enttäuscht, dass sie “nur” die kleine Halle hatten, aber die anderen wären eben zu leer geblieben. So war die Stimmung perfekt und Klone sogar erreichbar für Small Talk nach dem Gig. Manch einer war danach noch einen mit der Band heben, was den Berichten nach cool war…

bp-baus-2015-10-05Klone01

bp-baus-2015-10-05Klone02

bp-baus-2015-10-05Klone03

bp-baus-2015-10-05Klone04

bp-baus-2015-10-05Klone05

bp-baus-2015-10-05Klone06

bp-baus-2015-10-05Klone07

bp-baus-2015-10-05Klone08

bp-baus-2015-10-05Klone09

bp-baus-2015-10-05Klone10

bp-baus-2015-10-05Klone11

bp-baus-2015-10-05Klone12

Surftipps:
Noch mehr Klone-Bilder auf Monikas Homepage
Klone Homepage
Klone @ Twitter
Klone @ Facebook
Klone @ Wikipedia
Homepage vom Backstage

image_pdfArtikel als PDF herunterladenimage_printArtikel drucken
Teilen.

Über den Autor

Monika Baus

Geboren im Jahr, in dem King Crimsons "Starless" das Licht der Welt erblickte. In den frühen Neunzigern: Erstkontakt mit der ungewohnten Klangwelt des progressiven Jazzrocks (doch Namen => Schall und Rauch) in einer Würzburger Szenekneipe namens AKW! (sic!). Danke, Charly!

Antworten

Hinweis: Mit dem Absenden deines Kommentars werden Benutzername, E-Mail-Adresse sowie zur Vermeidung von Missbrauch für 7 Tage die dazugehörige IP-Adresse, die deinem Internetanschluss aktuell zugewiesen ist, in unserer Datenbank gespeichert. E-Mail-Adresse und die IP-Adresse werden selbstverständlich nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Du hast die Option, Kommentare für diesen Beitrag per E-Mail zu abonnieren - in diesem Fall erhältst du eine E-Mail, in der du das Abonnement bestätigen kannst. Mehr Informationen finden sich in unserer Datenschutzerklärung.

Klone, 05.10.15, München, Backstage

von Monika Baus Artikel-Lesezeit: ca. <1 min
0