Foo Fighters – In Your Honor (Vinyl)

0

In Your Honor
(01:23:16, 2LP, Sony Music, 2015)
Nach „Skin And Bones“  und „One By One“ noch ein weiterer Blick auf ein Vinyl Re-Release der US-Alternative-Rocker Foo Fighters. Dritter im Bunde ist das 2005 erstmals erschienene Album „In Your Honor“. Seinerzeit primär als Doppel-CD konzipiert, wurde aber auch ein 4-LP-Box-Set veröffentlicht, dass die Titel der CD auf 8 LP-Seiten verteilte. Die aktuelle Ausgabe macht daraus ein rohstoffsparendes Doppelalbum mit klassischer Lauflänge von ca. zwei mal 40 Minuten. Wie bei den oben erwähnten Alben sind Fertigungsqualität und Klang absolut einwandfrei.

Das musikalische Konzept unterteilt das Werk in eine rockige, elektrische sowie eine Unplugged-Hälfte. So hört man auf den Seiten A & B die Foo Fighters in gewohntem Sound und auf den  Seiten C & D ungewohnt balladesk und in nachdenklicher Stimmung. Dazu gesellen sich prominente Gäste wie John Paul Jones (Led Zeppelin) oder Norah Jones. Auf der Rock Hälfte stechen ‚No Way Back‘ und ‚DOA‘ heraus, die mit wuchtigen Refrains punkten. Während im Weiteren die eine oder andere etwas platte Nummer auftaucht, findet auf der Unplugged-Hälfte möglicherweise sogar der eigentlich weniger FF-kompatible Hörer Gefallen. Bei ‚Another Round‘, ‚Friend Of A Friend‘ (der Besungene ist Kurt Cobain) oder ‚Over And Out‘ scheint der Begriff Gänsehaut ausnahmsweise erlaubt. In ‚Virginia Moon‘ wird’s gar latein-amerikanisch. Auch hier ist eventuell der eine oder andere Titel etwas beliebig, aber good value for money ist „In Your Honor“ allemal. Skippen ist auf Vinyl eben etwas aufwendiger…
Nur der Prog-Faktor ist – wie zu erwarten gleich Null deshalb… Keine Bewertung

Surftipps zu Foo Fighters:
Homepage
Facebook
Spotify
FF in der Tube

Teilen.

Über den Autor

Dieter Hoffmann

Dass der Prog-Virus hoch infektiös ist, musste ich bereits in meiner frühen Kindheit erfahren. Während meine Schulfreunde noch sorglos Ilja Richters Disco mit The Sweet und den Bay City Rollers schauen konnten, hatte mich mein älterer Bruder bereits in den frühen Siebzigern mit ELP und Yes verkorkst. Mein erster Radiorekorder und die LP-Hitparade von SWF3 gaben mir mit Genesis und Eloy dann den Rest.

Antworten

Foo Fighters – In Your Honor (Vinyl)

von Dieter Hoffmann Artikel-Lesezeit: ca. 1 min
0