Disconnected – We Are Disconnected

0

Disconnected - We Are Disconnected (Editions Hurlantes/Black Clouds Prod/Le Pool x FUGA, 01.04.22)(42:33; CD, Digital; Les Èditions Hurlantes/Black Clouds Prod/Le Pool x FUGA, 01.04.22)
Schubladen funktionieren eigentlich nur dann, wenn alles genormt ist und Dinge auch wirklich in Schubladen hineinpassen. Tun sie das nicht, so müsste man sie wohl in mehrere Schubladen packen (durchschneiden vielleicht?) oder einfach neue Schubladen erfinden. Dass irgendwann unüberschaubar viele neue Schubladen entstehen, ist dabei absehbar. Wodurch das ganze Schubladenbauen eigentlich sinnfrei wird.
Disconnected ist eine dieser vielen Bands, für die es eigentlich keine Schublade gibt. Oder eben viel zu viele.
Denn der Metal, den die fünf Franzosen aus Troyes spielen, ist modern, groovy, djenty und manchmal auch progressiv. Während der Gesangstil von Ivan Pavlakovic in bester Metalcore-Manier zwischen melodischen Clean-Passagen und grollenden Kehllauten hin- und herwechselt. Die Grooves sind tight, die Refrains bleiben im Ohr und die ansprechenden Synthie-Sounds geben dem ganzen eine wohlige Atmosphäre.

Vergleiche kommen einem zahlreiche beim Hören von “We Are Disconnected” in den Sinn, nur an Disconnected selbst will man auch beim wiederholten Auflegen der Scheibe icht denken. Weder bei einem fetten Brecher wie dem Opener ‘Life Will Always Find Its Way’, noch bei einer cheesy Ballade wie dem nickelbackigen “That’s How I Will Face The End’. Und auch die tadellose Produktion ist vielleicht ein Stück zuviel des Guten, da der Platte hierdurch ein wenig die Ecken und Kanten fehlt. Das alles macht “We Are Disconnected” zwar noch immer zu einem befriedigenden Album, zu einem bemerkenswerten fehlt ihm dann aber doch noch allerhand.
Bewertung: 8/15 Punkten

Disconnected - We Are Disconnected (Black Clouds Prod/Le Pool x FUGA, 01.04.22)

Credit: Emmanuel Rousselle

Besetzung:
Adrian Martinot : Guitar
Ivan Pavlakovic : Vocals
Romain Laure : Bass
Florian Mérindol : Guitar
Jelly Cardarelli : Drums

Diskografie (Studioalben):
“White Colossus” (2018)
“We Are Disconnected” (2022)

Surftipps zu Disconnected:
Facebook
Instagram
TikTok
Bandcamp
Soundcloud
YouTube
Spotify
Apple Music
Deezer
Tidal
MusicBrainz

Abbildungen: Alle Abbildungen wurden uns freundlicherweise von Oktober Promotion zur Verfügung gestellt.

image_pdfArtikel als PDF herunterladenimage_printArtikel drucken
Teilen.

Über den Autor

1978 in Traben-Trarbach geboren und seit 2014 in Köln ansässig bin ich noch immer ein echter Globetrotter. Ziehe ich gerade einmal nicht trampend und couchsurfend mit meiner Frau Inga durch die Welt, so arbeite ich als Sozialpädagoge in der Inklusionsbegleitung sowie in der Einzelfall- und Familienhilfe. Nebenberuflich bin ich als Stadtführer für Free Walk Cologne tätig. Außerdem nähen Inga und ich hin und wieder noch immer unsere Travelling Monkeys, handgefertigte Stoffaffen. Musikalisch in den 90ern sozialisiert, wuchs ich mit Grunge (Pearl Jam, Nirvana), Prog (Marillion, Dream Theater), Punk (Bad Religion, NoFX), Gothic Metal (Paradise Lost, My Dying Bride) und Crossover (Rage Against the Machine, Faith No More) auf. Für mich sind die letzten zehn Jahre musikalisch so ziemlich die spannensten, die ich bisher erlebt habe, da in dieser Zeit viele jener verschiedenen Stile musikalisch zusammengführt worden sind.

Antworten

Hinweis: Mit dem Absenden deines Kommentars werden Benutzername, E-Mail-Adresse sowie zur Vermeidung von Missbrauch für 7 Tage die dazugehörige IP-Adresse, die deinem Internetanschluss aktuell zugewiesen ist, in unserer Datenbank gespeichert. E-Mail-Adresse und die IP-Adresse werden selbstverständlich nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Du hast die Option, Kommentare für diesen Beitrag per E-Mail zu abonnieren - in diesem Fall erhältst du eine E-Mail, in der du das Abonnement bestätigen kannst. Mehr Informationen finden sich in unserer Datenschutzerklärung.

Disconnected – We Are Disconnected

von flohfish Artikel-Lesezeit: ca. 1 min
0