SineRider – A Familiar Light

0
SineRider – A Familiar Light (Eigenveröffentlichung, 01.08.21)

Credit: Devin Powers

(41:44, CDr/Digital, Eigenveröffentlichung, 2021)
Devin Powers vom Berklee College Of Music scheint auch anderweitig mächtig ausgelastet zu sein. Nicht nur, dass der Musiker mit SineRider die entspannendste Sache vorlegt, seit es Ambient gibt, er ist nebenbei auch als sein Alter Ego Senseed, Hooting Everywhere, Reanu Keeves und Bleepy Bloopy unterwegs sowie in den Projekten Introspecter und Lakewaves teilzeitig eingespannt.

Seine, den zahlreichen bisher getätigten Veröffentlichungen zufolge, ausgiebigste Passion gehört aber SineRider als seinem wohl wichtigsten Projekt. Als das er mit „A Familiar Light“ eine weitere Probe seines minimalistischen Könnens abliefert. In den elf hier zu hörenden Kleinodien tätigt er einen lockeren, meist analogen Schwenk von der „Music For Airports“ (Eno) zur „Music Has The Right To Children“ (Boards Of Canada). Es blubbert und pulsiert, die Schwingungen setzen sich behutsam in den Gehörgängen fest und irgendwie färbt der Zustand der Sounds auch auf den Hörer ab, der dann – soweit heutzutage möglich -, mit sich und der Welt im Reinen scheint. Auch als CD sowie als streng limitierte Deluxe Edition CDr erhältlich.
Bewertung: 10/15 Punkten

Tracklist:
1. ‘Ribbons’ (3:43)
2. ‘Emblem’ (2:56)
3. ‘Ashore’ (3:20)
4. ‘Hadean’ (5:24)
5. ‘Emanant’ (4:32)
6. ‘Loran’ (3:03)
7. ‘Aura Projection’ (4:32)
8. ‘Mishima’ (4:23)
9. ‘A Familiar Light’ (4:03)
10. ‘Gigi’ (1:48)
11. ‘Timelapse’ (3:56)

Besetzung:
Devin Powers

Surftipps zu SineRider:
Facebook
Twitter
Soundcloud
Bandcamp
Spotify
YouTube
Discogs
ArtistInfo

image_pdfArtikel als PDF herunterladenimage_printArtikel drucken
Teilen.

Über den Autor

-Vermessungsingenieur -Weltenbummler -involviert in: Ornah-Mental, Nostalgia, Vanille & The Woodpeckers, Palin-Drone, Stella Maris, Das Zeichen (RIP), Schl@g, Karmacosmic...

Antworten

Hinweis: Mit dem Absenden deines Kommentars werden Benutzername, E-Mail-Adresse sowie zur Vermeidung von Missbrauch für 7 Tage die dazugehörige IP-Adresse, die deinem Internetanschluss aktuell zugewiesen ist, in unserer Datenbank gespeichert. E-Mail-Adresse und die IP-Adresse werden selbstverständlich nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Du hast die Option, Kommentare für diesen Beitrag per E-Mail zu abonnieren - in diesem Fall erhältst du eine E-Mail, in der du das Abonnement bestätigen kannst. Mehr Informationen finden sich in unserer Datenschutzerklärung.

SineRider – A Familiar Light

von Carsten Agthe Artikel-Lesezeit: ca. 1 min
0