Vexed – Culling Culture

0

Vexed – Culling Culture (Napalm Records, 21.05.21)(37:40, CD, Vinyl, Digital, Napalm Records, 2021)
Spätestens seit dem internationalen Durchbruch von Jinjer mit ihrer Frontfrau Tatiana Shmailyuk sind Sängerinnen, die zwischen Klargesang und tiefen Death Metal-Growls überganglos hin- und her switchen nichts Ungewöhnliches mehr. Und trotzdem ist es immer wieder eine Überraschung, wenn sich nach dem ersten Hören einer Platte herausstellt, dass beide Stimmen von der gleichen Person stammen, denn oft kann man den Growls nicht anhören, dass sie von einer weiblichen Kehle erzeugt worden sind.

Und so erstaunt es, dass Vexed mit Megan Targett nur eine (!) Sängerin am Start haben. Besonders deswegen, weil die Dame sich nicht nur für Growls und Klargesang sondern auch noch für die Screamo-Raps des Albums verantwortlich zeigt.

Musikalisch weisen Vexed mit ihren djentigen und vor roher Wut und Energie überschäumenden Gitarrenriffs starke Parallelen zu Meshuggah und Vildjahrta auf. Dank der Leichtigkeit von Targetts cleanem Gesang und der fetten Grooves der Rhythmusabteilung von Schlagzeuger Willem Mason-Geraghty und Bassist Al Harper aber auch immer wieder zu den anfangs erwähnten Ukrainern Jinjer. Vereinzelte Nu-Metal-Anteile wie bei der Single ‘Hideous’ wecken sogar Erinnerungen an die frühen Nuller Jahre.

Trotz technischer Raffinesse bleibt von den meisten der elf Songs am Ende des Tages jedoch zu wenig hängen, was sich immer nur dann ändert, wenn Gitarrist Jay Bacon in die Melodiekiste greift, wie beispielsweise beim hymnenhaften ‘Aurora’. Hierdurch gewinnen Vexed nämlich nicht nur an Eingängigkeit sondern werden durch die verstärkten Kontraste auch um Strecken interessanter.

Alles in allem bleiben die Briten auf ihrem Debüt jedoch ein wenig zu blass, da insbesondere die erste Hälfte des Albums von mangelnder Eigenständigkeit geprägt ist. Ein wenig mehr Mut wäre hier von Vorteil gewesen. Und troztdem sollte man sich den namen Vexed merken, da die Band noch großes Potential zu haben scheint.
Bewertung: 9/15 Punkte

Vexed – Culling Culture (Napalm Records, 21.05.21)

Credit: Andy Ford

Tracklist:
1. ‘Ignorant’ (0:52)
2. ‘Hideous’ (4:14)
3. ‘Fake’ (3:35)
4. ‘Epiphany’ (4:08)
5. ‘Misery’ (3:13)
6. ‘Narcissist’ (3:30)
7. ‘Weaponise’ (3:25)
8. ‘Purity’ (4:48)
9. ‘Drift’ (1:05)
10. ‘Aurora’ (4:57)
11. ‘Lazarus’ (3:53)

Besetzung:
Megan Targett (Gesang)
Jay Bacon (Gitarre)
Willem Mason-Geraghty (Schlagzeug)
Al Harper (Bass)

Surftipps zu Vexed:
Homepage
Facebook
Instagram
Twitter
Bandcamp
YouTube
Spotify
Apple Music
Amazon Music
Deezer
Tidal
Napster
Last.fm
Discogs

Abbildungen: Alle Abbildungen a wurden uns freundlicherweise von Napalm Records zur Verfügung gestellt.

image_pdfArtikel als PDF herunterladenimage_printArtikel drucken
Teilen.

Über den Autor

1978 in Traben-Trarbach geboren und seit 2014 in Köln ansässig bin ich noch immer ein echter Globetrotter. Ziehe ich gerade einmal nicht trampend und couchsurfend mit meiner Frau Inga durch die Welt, so arbeite ich als Sozialpädagoge in der Inklusionsbegleitung sowie in der Einzelfall- und Familienhilfe. Nebenberuflich bin ich als Stadtführer für Free Walk Cologne tätig. Außerdem nähen Inga und ich hin und wieder noch immer unsere Travelling Monkeys, handgefertigte Stoffaffen. Musikalisch in den 90ern sozialisiert, wuchs ich mit Grunge (Pearl Jam, Nirvana), Prog (Marillion, Dream Theater), Punk (Bad Religion, NoFX), Gothic Metal (Paradise Lost, My Dying Bride) und Crossover (Rage Against the Machine, Faith No More) auf. Für mich sind die letzten zehn Jahre musikalisch so ziemlich die spannensten, die ich bisher erlebt habe, da in dieser Zeit viele jener verschiedenen Stile musikalisch zusammengführt worden sind.

Antworten

Hinweis: Mit dem Absenden deines Kommentars werden Benutzername, E-Mail-Adresse sowie zur Vermeidung von Missbrauch für 7 Tage die dazugehörige IP-Adresse, die deinem Internetanschluss aktuell zugewiesen ist, in unserer Datenbank gespeichert. E-Mail-Adresse und die IP-Adresse werden selbstverständlich nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Du hast die Option, Kommentare für diesen Beitrag per E-Mail zu abonnieren - in diesem Fall erhältst du eine E-Mail, in der du das Abonnement bestätigen kannst. Mehr Informationen finden sich in unserer Datenschutzerklärung.

Vexed – Culling Culture

von flohfish Artikel-Lesezeit: ca. 2 min
0