Cibola – .Downfall.

0
Cibola - .Downfall. (unsigned, 13.11.20)

Abbildung: Cibola; Artwork: Morket Art

(16:28, Digital, Eigenveröffentlichung, 2020)
Das Erscheinungsdatum Freitag der 13. (November) passt zum Inhalt der EP “.Downfall.” des schwedischen Musikers Toni Åkerman. Åkerman spielt bei Cibola nahezu sämtliche Instrumente. Lediglich für das Schlagzeug hat er David Lanas aquiriert und auf den letzten zwei Stücken steuert Peter Hedlin Gitarrensoli bei.

Die Entstehung von “.Downfall.” geht auf das Geschehen des Kalenderjahres 2020 zurück, indem nahezu jeder Tag ein bisschen erscheint, als sei es Freitag der 13. Auch wenn es in Schweden keinen Lockdown gab, verarbeitet Åkerman  das Geschehen in seinem Umfeld, wo immer wieder Menschen erkranken, sterben oder aufgrund der Umstände in depressive Episoden fallen.

Als “im Chaos geboren” bezeichnet Cibola die neue EP, die nun in Eigenregie veröffentlicht wurde. Chaotisch ist das Klangbild jedoch nur bedingt. “.Downfall.” beinhaltet vier Stücke voll rasendem (Progressive) Black und Death Metal. Ein Schlagzeug wie ein Maschinengewehr treibt harte Riffs nach vorne, während tiefe Growls dazu drohen. Gelegentlich erscheinen zwischen den Groove-Attacken progressive Motive, trotzdem ist die Stilbezeichnung “Prog” hier nur in Klammern zu verwenden.

Åkerman schreit seine Wut und seine Machtlosigkeit über die Pandemie heraus. “.Downfall.” erscheint in allererster Linie wie musikalische Selbsttherapie des Künstlers aus Kungsör. Für Fans von Black und Death Metal sicherlich ein nettes Release. In reinen Prog-Kreisen wird diese EP wohl eher keine nachhaltige Rolle spielen.
Bewertung: 8/15 Punkten (RG 8, KR 10)

Surftipps zu Cibola:
Homepage
Facebook
Bandcamp
SoundCloud
YouTube
Spotify

image_pdfArtikel als PDF herunterladenimage_printArtikel drucken
Teilen.

Über den Autor

Raphael Lukas Genovese

Kontemporär in Würzburg ansässig. Irgendwo zwischen Punk, Psychedelic, Kraut, Wahnsinn und Jazz zuhause.

Antworten

Hinweis: Mit dem Absenden deines Kommentars werden Benutzername, E-Mail-Adresse sowie zur Vermeidung von Missbrauch für 7 Tage die dazugehörige IP-Adresse, die deinem Internetanschluss aktuell zugewiesen ist, in unserer Datenbank gespeichert. E-Mail-Adresse und die IP-Adresse werden selbstverständlich nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Du hast die Option, Kommentare für diesen Beitrag per E-Mail zu abonnieren - in diesem Fall erhältst du eine E-Mail, in der du das Abonnement bestätigen kannst. Mehr Informationen finden sich in unserer Datenschutzerklärung.

Cibola – .Downfall.

von Raphael Lukas Genovese Artikel-Lesezeit: ca. 1 min
0