Pulcinella – Ça

0

(50:16, CD, LP, Digital, BMC Records/Socadisc, 2019)
Pulcinella, das sind vier Musiker aus Toulouse und sie spielen und arbeiten bereits seit 2004 zusammen. Das Quartett nahm die hier vorliegende Scheibe im Januar 2019 in den BMC-Studios (Budapest Music Center) in Ungarn auf.

Sie sind echte „Weltmusikanten“, besuchten nach eigener Aussage bereits rund 20 Länder – und ziehen daraus ihre Ideen und Inspirationen. Genau dies hört man dem Album deutlich an. Es ist ein Sammelsurium von kulturellen Verschiedenheiten, geeint in einer eigenen musikalischen Idee. Wunderbar leicht und verspielt, auf einem soliden Jazz-Fundament stehend und sehr virtuos streifen sie durch die Welt. Fantastische Musiker sind das.

Die Titel sind wirklich sehr verschieden in ihrer Grundidee, mal lustig-verspielt, mal treibend-tanzbar und auch episch-dramatisch. Die Band experimentiert dabei mit allerlei elektrischen Klängen herum, wobei sich dies ganz und gar nicht negativ auf den jazzig-handgemachten Charakter der Musik auswirkt. Sehr fein gemacht haben sie das. Tolles Album, das seine magische Wirkung ganz langsam und nach mehrmaligem Hören richtig entfaltet.

Bewertung: 11/15 Punkten (KH 11, KR 11)

Line-up:
Ferdinand Doumerc – Saxophones, flutes, melodica, glockenspiel, Armon keyboard, vocal
Florian Demonsant – Accordion, organ Elka, vocal
Pierre Pollet – Drums, vocals
Jean-Marc Serpin – Double bass, vocals

Surftipps zu Pulcinella:
Homepage
Bandcamp
YouTube
Instagram
Spotify

image_pdfArtikel als PDF herunterladenimage_printArtikel drucken
Teilen.

Über den Autor

Avatar

Baujahr '65 und somit (gerade noch so, also Glück gehabt) mit der 70s-Musik sozialisiert. Booker für die Konzertreihe "special concert" im Schieszhaus Zeulenroda mit Schwerpunkt Jazzcore, Avant und allgemeiner Stehmusik. Leidenschaftlicher Musiksammler mit verdächtiger Neigung zu allen möglichen Abartigkeiten und Obskuritäten. Der seltsame Musikgeschmack ist gerne hier nachzuvollziehen: https://laut.fm/freakout

Antworten

Hinweis: Mit dem Absenden deines Kommentars werden Benutzername, E-Mail-Adresse sowie zur Vermeidung von Missbrauch für 7 Tage die dazugehörige IP-Adresse, die deinem Internetanschluss aktuell zugewiesen ist, in unserer Datenbank gespeichert. E-Mail-Adresse und die IP-Adresse werden selbstverständlich nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Du hast die Option, Kommentare für diesen Beitrag per E-Mail zu abonnieren - in diesem Fall erhältst du eine E-Mail, in der du das Abonnement bestätigen kannst. Mehr Informationen finden sich in unserer Datenschutzerklärung.

Pulcinella – Ça

von Klaus Heuschkel Artikel-Lesezeit: ca. 1 min
0