DeWolff – Live & Outta Sight II

0

DeWolff - Live & Outta Sight II (2019)(74:36, CD, Mascot/Rough Trade, 2019)
Mit dem “Thrust“-Album waren die bereits 2007 im blutjungen Alter gegründeten DeWolff zum niederländischen Label Mascot umgezogen.

Nun legen die Gebrüder Luka (Schlagzeug, Gesang) und Pablo van de Poel (Gitarre, Gesang) sowie Robin Piso (Hammondorgel, Moog Bass, Gesang) für ihren neuen Musikverlag mit dem zweiten Teil eines Live-Opus nach, dessen Volume I 2015 irgendwie an uns vorbei gegangen war.

Volume II dokumentiert die “Thrust”-Tour, die das Trio mit über 100 Shows durch 13 europäische Länder und schließlich für drei Konzerte nach Indonesien führte. Und so dominiert naturgemäß auch “Thrust”-Material wie das einen idealen Einstand bildende ‘Big Talk’ oder der psychedelische Hardrock von ‘Tombstone Child’ die Setlist:

Doch erfreulicherweise kommen auch andere Platten zu ihrem Recht, der Slow Blues ‘Medicine’ beispielsweise stammt von “Strange Fruits and Undiscovered Plants” und das epische Bluesrock-Monster ‘Tire Of Loving You’ findet sich auf dem besonders Südstaaten-gefärbten “Roux-Ga-Roux” (2016):

Obwohl DeWolff als Trio mit einem Organisten ohne weitere Zusatzmusiker über Hintergrundsängerinnen hinaus live eigentlich in ihren Möglichkeiten limitiert sein sollten, kommen sie tatsächlich auf Konzerten meist bedeutend stärker ‘rüber als auf ihren Studiowerken. Die zweitbeste Lösung nach dem Gig-Besuch bleiben also Live-Konserven wie diese: Empfehlenswert!
Bewertung: 12/15 Punkten

PS: Das Album ist digital, auf CD sowie Vinyl erhältlich – wahlweise in klassischem schwarz, als “Split”- (schwarz/creme) oder marmorierter (creme/lila) Kolorierung erhältlich.

DeWolff 2018 (Foto: Satellite June)

Surftipps zu DeWolff
Homepage
Konzertbericht 2012 (Dortmund)
Konzertbericht 2012 (Zappanale)
Facebook
Twitter
YouTube
Instagram
Spotify
iTunes
Deezer
last.fm
Wikipedia

image_pdfArtikel als PDF herunterladenimage_printArtikel drucken
Teilen.

Über den Autor

Klaus Reckert

"everything happy, and progressive, and occupied" K. Grahame, The Wind In The Willows

Antworten

Hinweis: Mit dem Absenden deines Kommentars werden Benutzername, E-Mail-Adresse sowie zur Vermeidung von Missbrauch für 7 Tage die dazugehörige IP-Adresse, die deinem Internetanschluss aktuell zugewiesen ist, in unserer Datenbank gespeichert. E-Mail-Adresse und die IP-Adresse werden selbstverständlich nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Du hast die Option, Kommentare für diesen Beitrag per E-Mail zu abonnieren - in diesem Fall erhältst du eine E-Mail, in der du das Abonnement bestätigen kannst. Mehr Informationen finden sich in unserer Datenschutzerklärung.

DeWolff – Live & Outta Sight II

von Klaus Reckert Artikel-Lesezeit: ca. 1 min
0